Ärztliches Attest für die Schule (nachreichen)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich möchte widersprechen, ein guter Hausarzt wird gerad für die Schule ein Attest ausstellen, meist sind auch nach bestandener Grippe noch vereinzelte Symptome da, das ist das eine, bist du minderjährig dann können deine Eltern dir eine Entschuldigung schreiben, also Arzt oder Eltern.

Ein Arzt wird immer in der Regel helfen wollen, er weiss ja, dass Kinder/ Jugendliche ihre Schulzeit überstehen zu haben,´und das man sich selbst  bei geflunktertem Kranksein vor den Arbeiten letztlich nicht drücken kann (Wiederholungsklausuren), ein guter Hausarzt ist wohlmeinend/ väterlich und hilft dir mit Attest aus, ein guter Hausarzt weiß auch sehr viel über das Leben nach der Schule, da wird er vieles gesehen haben wo er gern helfen mochte aber nicht helfen konnte, hier kann und wird er dir gern helfen

Ein Arzt muss dir kein Attest mehr ausstellen, da er jetzt nicht mehr feststellen kann dass du krank warst. Ein Attest solltest du dir immer ab dem Tag holen wo du es brauchst.

Du kannst deinem Lehrer erklären dass du die Regelung dass man ab 3 Fehltagen nacheinander ein Attest braucht, bisher nicht kanntest. Dass muss er jedoch nicht gelten lassen, vieleicht drückt er aber mit einer Entschuldigung deiner Eltern ein Auge zu.

In den oberen Klassen aber eher nicht, in den unteren kann ich es mir eher vorstellen wenn du sonst nicht oft fehlst.


Lieber Experte für Schule: Jedem Schüler wird bei Eintritt in die Schule die Schulordnung ausgehändigt. Sie ist Bestandteil des Schulbesuches. In der Oberstufe sind ärztliche Atteste von den Schulgesetzen der allermeisten Bundesländer vorgeschrieben.

Sich darauf zu berufen, "das nicht gewusst zu haben", wird als "Ausrede" sicherlich nicht anerkannt.

@gunnar90

Dass ist mir klar. Deshalb muss der Lehrer es auch nicht anerkennen.

Zusagen es nicht gewusst zuhaben, ist jedoch ohne Attest wohl die einzige Möglichkeit um doch noch zu versuchen glimpflich aus der Sache rauszukommen.

In die Schulordnung schaut man im übrigen auch nicht immer rein. An einigen meiner ehemalligen Schulen war es auch so dass sie zu Beginn einfach unterschrieben und dannach nicht mehr angerührt wurde.

In der 6.Klasse gab es bei uns im übrigen mal einen ähnlichen Fall bei dem es so funktioniert hat. In der Oberstufe bräuchte man sich jedoch wohl keinerlei hoffnungen machen.

Hallo,

eigentlich müsste dir dein Arzt sofort eine Krankmeldung mitgeben wo ja direkt draufsteht wie lange du krank warst. Du könntest ja mal anrufen beim Arzt ob du noch eins bekommen hast. Wegen topfit: Auch wenn du wieder topfit bist musst du eine Krankmeldung bringen da du ja gefehlt hast und unentschuldigte Tage auf dem zZeugnis willst du bestimmt nicht, gerade im Bewerbungszeugnis ist das nicht gut zu sehen :)

Er/Sie war ja gar nicht beim Arzt sondern hat einfach "blau" gemacht. Da wird eine Krankheit logischerweise angezweifelt.

Ich hab mal gelernt dieses Verhalten von Schulen sei gar nicht zulässig. Machen das manche wirklich immer noch?

Also bei uns schon

Dann hast du den Fehler gemacht und deine Schulordnung nicht gelesen. Bei einer Krankheit von drei Tagen muss ein Arzt aufgesucht werden, der ein Attest ausstellt. Allerdings stellen Ärzte keine Atteste im Nachhinein aus. Deshalb kann es dir passieren, dass du einen Schulverweis bekommst und dir werden die Fehltage als unentschuldigte Fehltage eingetragen. Ich hoffe für dich, dass das nächste Zeugnis keines ist, mit dem du dich irgendwo bewerben musst.

Was möchtest Du wissen?