Altes Sparbuch mit hohen Zinsen gefunden!

5 Antworten

Diese Überraschung erleben Viele die ein altes Sparbuch finden. Die Zinssätze bei Sparbüchern sind variabel. Der zugesicherte Zinssatz ist nicht endlos. Du musst dich bei der Bank erkundigen über welchen Zeitraum dieser Zinssatz gehalten wurde. Danach gelten die jeweiligen variablen Zinssätze, die heute fast gegen null gehen.

Die vereinbarten Zinsen galten für fünf Jahre. Danach wurde das Guthaben als normale Spareinlage zu den aktuellen Konditionen verzinst.

Nachdem ich mich ein klein wenig Eingelesen habe, hab ich folgendes herausgefunden:

Da das Sparbuch als Zuwachssparen angelegt wurde, zählt der anfangs Abgeschlossene Zinssatz, also 3,125% Zinsen! Eine Zinsanpassung auf einen aktuellen gültigen Zinssatz seitens des Instituts wäre somit nicht zulässig!

Die hohen Zinsen bekommst du nur für die abgeschlossene Zeit. Danach gibt es normale Zinsen, also die jeweils gültigen.

im 5.Jahr 5.125%. Das war also dann wohl ca. 2001. Danach wurde kein neuer Vertrag abgeschlossen, das heißt es galten die normalen Sparzinsen die es für ein Sparkonto gab und gibt und die waren noch nie hoch. Vergiss nicht, einen Freistellungsantrag abzugeben.....

Was möchtest Du wissen?