ADAC Rechnung vom anderen Abschleppdienst schicken/fremdes Auto?

5 Antworten

Die Mitgliedsnummer wird in den "Abschleppauftrag" den der Abschlepper vor / nach dem "an den Haken nehmen" ausfüllt, den dann das Mitglied unterschreibt. (Somit ist es nicht ratsam, Versicherungsbetrug zu begehen)

Ich bin mir ziemlich sicher, dass auf der Rechnung das Kfz-Kennzeichen notiert ist und ggf. noch andere Daten, durch die dann früher oder später auffliegt, dass es ein Betrugsversuch ist. Das wird dann sehr unangenehm für euch beide.

Bezahle es und korrigiere deinen Vertrag, damit so eine Situation nicht nochmal aufkommen kann.

Bei einem Vertragsabschluss bei ADAC gibst du ja nicht dein Kennzeichen an. Du bist mit jedem Auto versichert, welches du fährst...

@blacksheepkills

Mag ja sein. Aber wenn ich die Rechnung auf ein Auto schieben will, dass ich gar nicht gefahren bin, dann kann das nicht richtig sein.

Beim ADAC ist immer der Fahrer versichert und nicht dass Auto.

Wenn du also nicht im ADAC bist, übernimmt der ADAC auch nicht deine Kosten.

Alles andere wäre Betrug.

Meiner Ansicht nach wäre das ein Betrugsversuch. Ich wäre da vorsichtig!

Das wäre eindeutig Betrug und damit strafbar.

Was möchtest Du wissen?