Zweitwohnung weil sie mit im Mietvertrag steht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, eine Zweitwohnungssteuer ergibt sich nur, wenn eine Person in zwei Wohnungen angemeldet ist.

Ich würde trotzdem versuchen, die Vermieterin dazu zu überreden, Dir alleine den Mietvertrag zu geben. Deine Freundin nimmt ein hohes Risiko auf sich, denn sie haftet voll für die gesamte Miete. 

Und im Fall einer Trennung können nur beide Hauptmieter gemeinschaftlich den Mietvertrag kündigen.

Nachdem Du erst einmal alleine einziehen wirst, gibt es keinen Grund, warum Deine Freundin den Mietvertrag mit unterschreiben soll. Eine Freundin ist ja noch lange keine Lebensgefährtin.

Deine Mieterin will einfach eine zusätzliche Sicherheit ihre Miete zu bekommen. Du handelst Dir im Gegenzug nur Probleme ein, wenn Eure Beziehung auseinander geht. Das wird auch die Vermieterin begreifen, denn wenn sie sich mit Ihrem Begehren durchsetzt, dann kannst Du im Fall der Trennung nicht einmal alleine die Wohnung kündigen.

Zweitwohnungssteuer wird oftmals auch an die polizeiliche Meldung gekoppelt. Und solange sie nicht dort einzieht hat sie dort auch keinen Wohnsitz. Sicherheitshalber sollte man sich aber auch die kommunale Satzung zur Zweitwohnungssteuer genau ansehen.

Sprich mit der Vermieterin und erkäre ihr, dass Deine Freundin erst nach Ablauf ihres Mietvertrages zu Dir zieht und sich dann bereit erklärt, eine Unterschrift zu leisten.

Warum sollten auch die Nebenkosten schon über ein Jahr lang für eine Person mehr berechnet werden?

LittleArrow 25.07.2017, 23:32

Deine letzte Frage könnte man beantworten, wenn man mehr über die Abrechnungsmodalitäten wüsste. Möglicherweise rechnet die Vermieterin (wohnt die dort?) mit einem persönlichen Vorteil aus der Einsparung von Nebenkosten durch berechnete, aber nicht nutzende Mieter.

0

Was möchtest Du wissen?