Wo ist der Unterschied zwischen einer Rentenversicherung und einer Riester Rente?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann Dir gern den Unterschied zwischen der staatlichen Rentenversicherung und Riester erklären. Die staatliche Rente ist eine der tragenden Säulen der deutschen Sozialversicherung von Bismarck eingeführt - es ist eine Zwangsversicherung, alle versicherungspflichtigen Beschäftigten und einige Gruppen der Selbständigen (die sog. Schutzbedürftigen wie Handwerker, Hebammen usw.) müssen in die Sozialversicherung einzahlen, der Beitragssatz beträgt mom. 19,9 % (ab 2012 19,6 %), den Beitrag teilen sich Arbeitgeber mit Arbeitnehmer. Die jetzt zahlende Generation zahlt für die Renten der alten Generation, das nennt man auch den "Generationenvertrag". Die Riesterrente ist eine staatlich geförderte private Zusatzrente, die vom gleichnamigen Arbeitsminister Walter Riester vor einigen Jahren eingeführt wurde, es gibt staatliche Zulagen und Steuervergünstigungen, die sollen ein Anreiz für den Abschluß der Riesterverträge sein.

Was möchtest Du wissen?