Wo bekommt man trotz Privatinsolvenz ein Konto?

3 Antworten

Hallo Zusammen,hatte auch so meine Probleme mit dem neuen Girokonto aufmachen während der Insolvenz,keine Bank wollte mir ein Konto geben,obwohl sie von Gerichturteil wegen das machen müssen,habe mir von dem Th.eine Bescheinigung ausstellen lassen,und siehe da,ich hatte wieder ein Konto,allerdings nur auf Guthabenbasis zu führen,mfg schorschi

Hallo, ich habe ohne Probleme bei der Sparkasse zu Luebeck ein Guthabenkonto mit ec-Maestrocard und Onlinebanking erhalten. Vor der Kontoeröffnung habe ich mit offenen Karten gespielt und gleich erzählt, dass ich eine schlechte Schufa habe und demnächst in Privatinsolvenz gehe. Mein Insolvenzverfahren ist mittlerweile eröffnet und mein Konto war auch kurz gesperrt, wurde aber gleich wieder aufgemacht. Alles gut

Sparkasse und VR Bank -> Solange du bis zur Insolvenzeröffnung kein Minuskonot hattest. DENN: Es ist nicht möglich bei den Banken ein neues Konto zu bekommen, wo du schon ein Konto hattest und dieses im Minus war oder aus früheren Zeiten schon mal Schulden bei dieser Bank gemacht hast und diese mit in die Insolvenz gehen!

Deutsche Bank gibt dir die Möglichkeit ein Guthabenkonto zu führen. Am besten Online eröffnen.

Postbank stellt sich quer, solange du in der Schufa mit einem geführten Konto stehst, egal ob gekündigt oder nicht!

Volksbank: Von Bank zu Bank verschieden!

Hoffe konnte helfen

Was möchtest Du wissen?