Wie wird Kreditkarte bezahlt, wenn Girokonto-Limit nicht ausreicht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wird dann teuer, denn man muss sich die Zinsen der Kreditkartenunternehmen mal anschauen. Also lieber vorher zur Bank.

Meine eigene Erfahrung: Banken meiden! Lieber mit Investitionen warten!Einstein hatte schon eine Riesenentdeckung gemacht: die Macht der Zinseszinsen. Das gilt auch umgekehrt!!!

Die Banken langen in Notzeiten auch besser hin. Die Probleme mit den Kreditkarten können zu schlechteren 'Score'-Berechnungen bei der Schufa führen und dann wird die Finanzierung wieder teurer.

Wenn Du Glück hast, dann lässt Deine Bank eine vorübergehende Überziehung deines Dispolimits zu. Ich würde da bei der Bank kurz vorsprechen und sagen, dass Du das bald wieder zurückführst und anfragen, ob es ausnahmsweise durch geht. Ich konnte so was schon bei meiner Bank erreichen. Sollte aber nicht zum Dauerzustand werden. Leider kostet die Überbeanspruchung des Dispolimits gleich mal richtig Zinsen.

Also, es wird ja eine Gesamtabbuchung vorgenommen. Die wird nicht eingelöst. Dann beginnt der Stress, mit Fristsetzung und ggf. Kartensperre.

Also vorher an die Kreditkartenorg herantreten udn um Teilabbuchung bitten. Bei Visa gehört das zum normalen Programm, das z. B. nur 10, oder 20 % abgebucht werden.

Wieso braucht man ein Girokonto für eine Kreditkarte?

Möchte mir die DKB Visa-Card zulegen, die aus einem kostenlosen Girokonto und einer Kreditkarte, auf die man anscheinend auch Geld legen kann, besteht. Hatte eigentlich immer gedacht auf eine Kreditkarte kann man kein Geld legen. Es heißt ja bei einer Kreditkarte braucht man noch ein Girokonto, von dem dann das Geld monatlich abgebucht wird, oder nicht?! Macht dann doch kein Sinn, dass man noch ein Girokonto braucht, wenn man das Geld auch auf die Kreditkarte legen kann und es dann von der Kreditkarte abgebucht wird eben anstatt vom Girokonto. Oder ist es nur bei der DKB Visa-Card so, dass man Geld auf die Kreditkarte legen kann??!

Tut mir leid für diese blöden Fragen, ich komme mit diesem Kreditkarten-Kram einfach nicht klar. :D

Mfg Katie

...zur Frage

Girokonto nicht ausreichend für Kreditkartenabrechnung gedeckt?

Ich habe eine MasterCard von der Sparkasse seit ungefähr 3 Jahren. Der Verfügungsrahmen beträgt 500 € und ich habe einen Dispo von 800 €. Mein Dispo beträgt 490 € und ich war im Urlaub und habe Ausgaben von ca. 350 € mit der Kreditkarte getätigt. (Dumm gelaufen und mein eigenes Verschulden..ich weiß). Das ist auf jeden Fall das erste Mal, dass mir das passiert und ich habe meine Bank inkl. meine persönliche Kundenberaterin schon informiert, was denn jetzt passiert, wenn die Kreditkartenabrechnung nicht abgebucht werden kann. Die Dame von der Bank meinte, das sei kein Problem und meine Kreditkarte würde nicht gesperrt werden. Der volle Kreditkartenbetrag wird trotzdem abgebucht (??..wie soll das gehen, wenn mein Dispo nur bis 800 € geht). Ich habe ihr auch versichert, dass ich nächsten Donnerstag meinen Lohn wieder bekomme. Also so gesehen, soll das wohl kein Problem darstellen..bin mir jetzt trotzdem unsicher, da überall steht Kreditkarten würden gleich gesperrt werden...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?