Wie versichert man sich gegen Glasbruch bei fremden Leuten, zB. spielendes Kind macht Glas kaputt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es geht nicht um die Glaszusatzversicherung -das ist für die Gebäudeversicherung von Belang- sondern darum, ob und in welchem Umfang Schäden durch minderjährige Kinder mitabgedeckt sind. Grundsätzlich tritt die Privathaftpflicht nämlich nur für schuldhaft verursachte Schäden ein. Das kann zu peinlichen Situationen führen wenn ein aufgrund Alters schuldunfähiges Kind einen Schaden verursacht. Wenn nicht ausnahmsweise Aufsichtspflichten durch die Eltern verletzt wurden, braucht für den Schaden nämlich niemand aufzukommen.

Schaden nämlich niemand aufzukommen.

Da wird halt mehr geheizt oder wie hast Du Dir das vorgestellt?

Das kann zu peinlichen Situationen führen

Warum ist das peinlich? Die Eltern können doch beruhigt mit den Schultern zucken.

0
@LittleArrow

Man unterscheidet zwischen Schadensbeseitigung und Schadensersatz. Wenn der Geschädigte bockig ist, hängt er eben nur einen Sack vors Fenster.

Eltern -sofern sie nicht der Asi-Riege angehören- ist so was peinlich und sie neigen dazu, in die eigene Tasche zu greifen.

1

Nein, keine Glasbruchversicherung, die ist für eigene Fensterscheiben. Es geht um die Nichtschuldfähigkeit von Kindern, die jünger als 7 Jahre sind.

Aus einem Standard-Haftpflichtvertrag wird hier nicht geleistet, weil keine Haftpflicht vorliegt. Allerdings bieten viele private Haftpflichtversicherungen das bereits innerhalb ihres normalen Tarifs und andere gegen Zuschlag an.

@ Little Arrow, was soll deine Antwort aussagen? Privatier hat mir allen Aussagen recht. Wenn ein Kind unter 7 einen Schaden verursacht (und die Aufsichtpflich NICHT verletzt wurde) dann müssen die Eltern des Kindes den Schaden nicht bezahlen. Was der Eigentümer dann erneuert, oder nicht, bleibt ihm überlassen. Peinlich wird es deswegen, weil die Eigentümer das nicht hinnehmen werden und die Eltern ja im Grunde genommen wissen, dass ihr Kind daran Schuld ist. da viele Eltern Anstand haben, werden sie eben nicht gelangweilt mit "den Schultern" zucken!?

Was möchtest Du wissen?