Krankenversicherung der Rentner. Ehefrau, zukünftig ohne Einkommen, mitversichert?

2 Antworten

ja, sie ist familienversichert, wenn sie wirklich keine Einkünfte über 435 EUR hat, dazu zählen auch Zinsen und Mieteinnahmen.

Ist sie jetzt privat versichert ? Sonst käme ja eher die freiwillige Versicherung der GKV in Frage.

Viel Glück

Barmer

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Zur Zeit ist sie noch abhängig beschäftigt und pflichtversichert.

0

Auch bei Rentnern gibt es die Familienversicherung, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Und das ist nach Deiner Schilderung dann ja der Fall.

Kann ich das irgendwo nachlesen? Gibt es da eine Rechtsgrundlage?

Lt. telefonischer Auskunft von der Krankenkasse AOK ist das nicht so einfach.

0
@Kollega

Lies Dir mal diesen Link durch, dann kannst Du selbst feststellen, ob die Voraussetzungen auf Dich zutreffen.

0

Welche Steuerabzugsbeträge gelten für Rentner?

Mit welchen Beträgen können sich Rentner steuerlich entlasten? Welche Möglichkeiten gibt es?

...zur Frage

Muss sich meine Mutter freiwillig bei der Krankenkasse versichern, wenn mein Vater stirbt?

Meine Mutter hat nachdem sie ihre Kinder bekommen hat nicht mehr gearbeitet. Sie war nur 10 Jahre ihres Lebens berufstätig und ist momentan bei meinem Vater mit krankenversichert. Wie ist das beim Tod meines Vaters mit der Krankenkasse? Ist sie dann als Rentner pflichtversichert? Muss sie sich freiwillig versichern? Was ist der Unterschied? Danke!

...zur Frage

wenn ich in 2015 in Rente gehe, ist meine Frau dann bei mir mitversichert?

Ich gehe 2015 in Rente. Meine Frau ( 55 J.) ist selbstständig und freiwillig bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert, hört jedoch zum Ende des Jahres 2014 auf. Meine Frage: Wenn ich Rentner bin, kann dann meine Frau über mich krankenversichert bzw. sozialversichert werden. Für die Antworten im Voraus vielen Dank.

...zur Frage

Gesetzliche Krankenversicherung für Ehefrau (Nichtarbeitnehmerin) steuerlich absetzbar?

Meine Ehefrau ist gesetzlich krankenversichert. Mitversichert sind unsere 3 Kinder. Können diese Ausgaben in der Einkommensteuererklärung berücksichtigt werden? Meine Frau ist Nichtarbeitnehmerin.

...zur Frage

Sind Ehegatten von Beamten beihilfeberechtigt?

Wie ist das mit der Krankenversicherung bei Beamten geregelt? Konkreter Fall: Ehepaar (ER-verbeamteter Lehrer / Sie: TZ-Beschäftigt) . Stimmt es, dass sich die Ehefrau kostenlos über den Ehemann versichern kann, obwohl sie selber Einkommen bezieht?

...zur Frage

Kleinunternehmerin / Krankenversicherung

Hallo, ich habe folgendes Problem: Im Moment bin ich noch eine 400,--€-Joberin, möchte mich aber demnächst zusätzlich noch als Kleinunternehmerin betätigen (Geschätzter Jahresumsatz um die 5.000,--€). Krankenversichert bin ich zusammen mit meinem Sohn bei meinem Mann, der ganz normal in einem sozialversicherungspflichtigen Angestelltenverhältnis beschäftigt ist. So - muss ich mich jetzt selbst krankenversichern oder kann ich weiter bei meinem Mann mitversichert bleiben? Wäre echt nett, wenn mir darüber irgendjemand Auskunft erteilen könnte. MfG - Manuela

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?