Welches Haspa Deka Depot?

3 Antworten

Du solltest Dir zunächst einmal darüber klar werden, wohin die Reise gehen soll:

ETF bedeutet nichts anderes als börsengehandelter Fonds. Damit ist noch keine Aussage darüber getroffen, worin der Fonds anlegt. Genauso ist es mit aktiv gemanagten Fonds.

Aktienfonds versprechen eine hohe Rendite, allerdings mit erheblichen Schwankungen, was in diesem Jahr offenkundig geworden ist. Nicht jeder Anleger kommt damit klar, wenn sein Anlagevermögen 30%, 40% oder 50% an Wert verliert.

Sofern jene 5000 bis 8500 Euro der wesentliche Teil Deiner Ersparnisse sind kann man Dir dazu schon einmal nicht raten.

Was Du stattdessen wählst, zum Beispiel Anleihe- oder Immobilienfonds, mußt Du schon selber entscheiden. Lass Dich dazu beraten.

Eine sinnvolle Anlageberatung ist hier im Forum nicht möglich, dazu müssten zu viele Fragen beantwortet werden.

Deine Sparkasse bietet Dir eigene gemanagte Fonds aus ihrem eigenen Portfolio an, weil sie damit am meisten verdienen kann, das hat mit echter Anlageberatung leider sehr oft nicht viel zu tun.

Wenn Du Dir darüber klar geworden bist, was Du willst, wie langfristig Du anlegen möchtest, wie lange Du auf das Geld verzichten kannst, was Du später damit machen möchtest und welches Risiko Du eingehen willst, kannst Du das auch selbst in die Hand nehmen.

Hier kannst Du Dich ein wenig informieren:

https://www.finanztip.de/geldanlage/

https://www.finanztip.de/altersvorsorge/

https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/fondssparplan/

https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/

Informiere Dich über ETF bei JustETF und kläre erst einmal was für Risiken Du einzugehen bereit bist.

Was möchtest Du wissen?