Welche Versicherung zahlt, wenn jemand auf meinem Privatgrundstück stürzt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da haben wir wieder gefährliches Halbwissen. Die Haus- und Grundbesitzerhaftung haben erstmal alle nach § 836 BGB am Hals, die ein Grundstück und ein Haus besitzen. Abgesichert wird diese normalerweise über eine sogenannte Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht. Die brauchen allerdings tatsächlich nur Vermieter. Aber nicht, weil Du als Privatmann das Risiko nicht hast, sondern weil die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht für eigengenutzte Immobilien bereits in Deiner Privathaftpflicht mit drin ist, die Du ja bereits haben solltest.

... und jetzt gibt es einen Stern für die Prüfung der bestehenden privaten Haftpflicht oder für den geschrieben Spruch?

Oder hat der Blick in die Glaskugel ergeben, das in der angesprochenen Haftpflichtversicherung z. B. auch das nicht genutzte private Baugrundstück (Wiese) 300km vom Wohnort mitversichert ist?

0

hallo, der Hauseigentümer haftet, wenn der Gehweg an seinem Grundstück nicht ordnungsgemäß geräumt wurde. Ich denke es zahlt Deine Privathaftpflichtversicherung. K.

Muß man Wohnungstausch dem Vermieter und der Hausratversicherung melden?

Ich möchte meine Wohnung tauschen- wenn ich im Urlaub bin. Weiß hier jemand, ob die Mitgliedschaftsbeiträge, die man an die spezielle Börse für Wohnungstausch zahlt,auch die Versicherung includiert, falls was kaputt geht? Oder muß man hier Vermieter u. Hausratversicherung dementspr. informieren?

...zur Frage

Kann die Sanierungsfirma auch ohne Zustimmung der Versicherung Sanierung beginnen?

Habe nun ein Wasserschaden in der Küche des Mieters. Die Schadensaufnahme war gestern. Nun bin ich informiert worden, daß das Angebot geschrieben werden muss und dann die Zustimmung der Versicherung abgewartet wird. Dies kostet unnötig viel Zeit. Kann denn nicht die Sanierungsfirma beginnen, ohne die Zustimmung abzuwarten? Immerhin muss der Schaden bis zum Einzug des neuen Mieters behoben werden. Hierfür benötigen sie ja schon ein paar Wochen wegen der Trocknungszeit. Kann ich die Firma auffordern sofort zu beginnen ohne die Zustimmung der Versicherung. Im Grunde genommen kann es denen doch egal sein, wer für die Kosten aufkommt, ob nun der Vermieter oder die Versicherung. Oder nicht?

...zur Frage

Soforthilfe von Gemeinde nach Hochwasser-zurückzahlen, wenn Versicherung auch was zahlt?

Muß man die Soforthilfe von der Gemeinde grundsätzlich zurückzahlen, sollte man später etwas von der eigenen Versicherung kriegen?

...zur Frage

Schaden an Fensterscheibe. Welche Versicherung zahlt?

Letzte Nacht ist durch das Unwetter eine Fensterscheibe am Haus kaputt gegangen. Welche Versicherung kommt dafür auf, die es Vermieters oder unsere Haftpflichtversicherung? Die Scheibe ist in Absprache mit dem Vermieter ausgetauscht worden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?