Wasserschaden selbst reparieren und Kostenvoranschlag der Versicherung geben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

... man kann!

Nachdem der Versicherer den Wasserschaden als solchen anerkannt hat (mit oder ohne Gutachter hängt sicher auch von der Schaenhöhe ab) und ggf. getrocknet worden ist, besteht die Möglichkeit, einen vorliegenden Kostenvoranschlag mit einer Abfindungserklärung (Netto-Regulierung) entschädigt zu bekommen wenn der Versicherer, und auch der WEG-/Hauseigentümer damit einverstanden sind weil sie dem Mieter zutrauem das mordentlich machen zu können.

Und dann willst du den arrmen Handwerker einfach mal so umsonst zu dir nach hause schicken, ihm in Hoffnung lassen einwenig geld zuverdienen, ihm mit deinem ekligen lächeln ins Gesicht griemen obwohl du vorher schon weist das du ihn nicht einstellen wirst..Schande

Kommt darauf an, ob du dein Paket versichert hast :)! Ich denke mal, du meinst einen Parkettboden. Du kannst den Schaden deiner Hausratversicherung melden und diese wird dich wahrscheinlich für den Schaden entschädigen. Du bist dann aber nicht verpflichtet zu reparieren. Denke also schon, dass du das auch selbst machen kannst.

26

Ein Parkettboden ist fest mit Fußboden verbunden. Das ist ein Fall für die Wohngebäudeversicherung. Die Hausratvers. zahlt nur bei aufgelegten, aber nicht aufgeklebten Bodenbelägen.

0
20
@heinerbumm

... und wenn wir schonmal bei schlauem philisophiern sind, klären wir bitte gleich noch wer denn den mit dem Boden oder auch nicht mit dem Boden verbundenen Parkett ursprünglich angeschafft hat und wem er somit gehört- Danke!

0

Regressforderung des Handwerkers nach Wasserschaden ?

Ein Mitarbeiter einer Heizungsinstallationsfirma übersieht durch Unachtsamkeit einen Leituntswasserschaden bzw durch eine Fehleinschätzung ist der Schaden nicht festgestellt worden. Eine Woche später ist durch eine andere Firma doch ein defekt im Leitungswassersystem festgestellt worden. Innerhalb dieser Woche ist aber ein folgeschaden entstanden mit erheblichen kosten. Jetzt versucht die Versicherung die Installationsfirma in Regress zu nehmen. Ist man gegen solche Fälle über die Betriebshaftpflicht versichert oder hat die Versicherung keinen Anspruch auf Schadensersatz?

...zur Frage

Selbst erstelltes immaterielles Wirtschaftsgut absetzbar/abschreibbar?

Hallo zusammen,

ich bin selbstständiger Informatiker, genau genommen betreibe ich ein Kleingewerbe.

Ich erstelle u.a. Software zur gewerblichen Nutzung. Ich habe beispielsweise eine Homepage hergestellt, die ich selbst betreibe.

Soweit ich es richtig verstanden habe, habe ich damit ein immaterielles Wirtschaftsgut hergestellt. Sagen wir, ich schätze, dass dieses Wirtschaftsgut einen Wert von 1.000€ hat.

Diese 1000€ möchte ich gerne steuerlich geltend machen. Grundsätzlich scheint dies zu gehen, nur weiß ich nicht genau, wie; genau genommen finde ich in den weiten des Internets sich widersprechende Angaben[1].

Kann ich diese 1000€ als Betriebsausgaben abziehen? Falls ja, als welche genau (Material ist es ja kaum, Personalausgabe auch nicht)? Oder kann ich diese 1000€ als Software abschreiben (dann also voraussichtlich über 3 Jahre) ?

[1]

  • "Selbst hergestellte immaterielle Wirtschaftsgüter sind sofort zu 100 Prozent als Betriebsausgaben abziehbar." [...] Werbung vom Support gelöscht
  • " Ich habe zur Erstellung der Homepage erhebliche Eigenleistungen erbracht. Kann ich diese auch mit aktivieren? Leider nicht." steuerberater-ebusiness.de/blog/steuerliche-behandlung-der-kosten-fur-website-lizenzgebuehren-domain/
...zur Frage

Wasserschaden teilweise selbst reparieren, wie abrechnen??

Hallo, wir haben in unserer Wohnung einen Wasserschaden (Trockung läuft noch). Mich würde interessieren, ob man einen Teil aus einem Kostenvoranschlag (Zum Beispiel: Entfernen der alten Tapete oder Beschaffung vergleichbarer Tapete) mit der Versicherung bzw dem Vermieter abrechnen kann. Wir sind nur Mieter würden aber gern einen Teil der Arbeiten selbst durchführen und dann über unseren Vermieter abrechnen. Ist das so möglich??

Wie rechnet man am besten die Stromkosten für das Trocknungsgerät ab?? Ist ein zusätzlich vorhandener und eingesetzter privater Entlüfter auch abrechenbar??

...zur Frage

Durch einen Wasserschaden unter der Dusche musste diese herausgerissen werden. Welche Versicherung übernimmt jetzt die Kosten der neuen Dusche?

...zur Frage

Muss man den gemeldeten Schaden auch reparieren lassen?

Im vergangenen Sommer wurde durch Hagel die Blechverkleidungen unserer Dachfenster beschädigt. Dies haben wir der Versicherung gemeldet, die den gesamten Schaden nach Kostenvoranschlag beglichen hat. Da es sich eigentlich nur um einen Schönheitsfehler handelt, haben wir noch keinen Handwerker zur Reparatur beauftragt. Bin ich verpflichtet, den Schaden auch beheben zu lassen?

...zur Frage

In welcher Zeit muss ich als Geschädigter einen KfZ-Schaden reparieren lassen? Gutachten liegt vor

Hallo, wer kann mir in Sachen KfZ-Schadensregulierung helfen? Ich hatte vor knapp 6 Monaten einen Unfall als Geschädigter. Die gegenerische Versicherung hat auch nach Gutachten die Kostenübernahmeerklärung eindeutig abgegeben. Da es sich um einen kleinen Blechschaden handelt, fahre ich seitdem weiter und werde das Auto demnächst in die Werkstatt zwecks Reparatur geben. Nun nervt mich aber die gegenerische Versicherung seit geraumer Zeit, dass ich doch endlich reparieren lassen soll, ansonsten erfolgt Abrechnung auf fiktiver Basis. Ist das seitens der Versicherung rechtens?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?