Wasserschaden in der Wohnung über mir während Bewohner im Urlaub ist?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst deinen Vermieter informieren schnellstens.

Und dann sollte die Überschwemmung von dir beseitigt werden, mit Eimer und Lappen, sofort !!! sonst wird alles noch schlimmer.

Ist leider unangenehm und viel Arbeit - aber da ist Gefahr im Verzuge!

Haben wir Anspruch auf das Abschleifen und Versiegeln des Parkettfussboden?

Wir sind in eine neue Wohnung mit Parkettfussboden eingezogen. Im Mietvertrag (Vertragyzusatz) steht das Klausel " Die Wohnung wird renoviert übergeben". Die Wohnung wurde uns von dem Makler vermittelt. In der Exposé wurde der Zustand der Wohnung als "neuwertig" bezeichnet. Bei der Wohnungsübergabe (und Einzug) haben wir festgestellt dass die Wohnung in einem katastrophalen Zustand war: nur die Wände wurden vom Vormmieter gestriechen, Gestank von kaputten Rohren im Bad verbreitet sich in die ganze Wohnung, und - vor allem - ist das Parkett so abgenutzt dass es gar kein Lack auf großen Stellen gibt. Dazu kommen noch schwarze Flecken in allen Zimmer, Wasserschaden in der Küche, große Weinflecken im Schlafzimmer, teilweise schwarzes Parkett im Wohnzimmer. Das Ganze sieht ungepflegt und ziemlich schrecklich aus. Das einzige was jetzt helfen kann ist Abschleifen und neu Versiegeln. Die Flecken können gar nicht aufgewischt werden.

Nun, bei der Übergabe hat uns die Hausverwalterin versprochen dass die Wände und Decken neu gefärbt werden (was heute, also in 14 Tage) passiert. Die Wohnung wurde auch gereinigt. Die Hausverwalterin ist danach ins Urlaub gegangen und jetzt sitzen wir in der Wohnung und warten auf den Handwerker der muss uns Wasserschaden in der Küche ersetzen, was die Hauptproblemen mit dem Boden gar nicht löst - Parkett sieht schlecht in der ganzen Wohnung aus. Von ihm haben wir aber noch keinen Anruf erhalten. Der Gestank aus dem Bad ist immer noch da, wir sind im Limbus und können weder die Geräte in der Küche anschließen noch die Schränke aufbauen. Sonst, falls der Fußboden tatsächlich renoviert wird, müssten wir sie wieder weg nehmen. Die emotionelle Belastung wird unterträglich. Mitterweile ist schon nach unserem Einzug halb des Monats vorbei. Worauf haben wir denn Anspruch?

1) Können wir Mietfreie Zeit verlangen für die Zeit in der die Mängel beseitigt werden? 2) Muss der Vermieter uns das Parkett renovieren? 3) Trägt der Makler schuld daran dass die Wohnung nicht so präsentiert wurde wie sie wirklich ist?

Vielen Dank!

...zur Frage

Leichter Wasserschaden soll durch starkes Heizen gelöst werden. Wer zahlt Heizkosten?

In der Wohnung über mir gab es ein Problem und dadurch ist an meiner Decke ein leichter Wasserschaden entstanden. Der Hausmeister, den ich nicht für sehr kompetent halte, hat gesagt man müsse dies nicht durch eine Firma reparieren lassen. Der Wasserschaden sei noch in einem Stadium in dem man durch viel Heizen alles wieder in den Griff bekommt und dies sei günstiger. Ich denke mir jetzt aber, dass es vielleicht für Ihn günstiger ist, aber keineswegs für mich, weil ich die hohe Heizkostenabrechnung zahlen muss. Kann ich auf eine Firma bestehen, auch wenn der Schaden zugegebenermaßen nicht so groß ist? Oder wenn nicht, kann ich wenigstens die Extrakosten der Heizrechnung auf den Schadenverursacher abwälzen?

...zur Frage

wer haftet für Wasserschaden durch defekte Dusche Mieter o. Vermieter?

meine Nichte hat mich gerade angerufen- sie hat geduscht, und plötzlich litt die Nachbarin unter ihr, und hat sie fürchterlich geschimpft, weil in deren Wohnung das Wasser von der Decke tropft. Offensichtlich ein Rohrbruch? meine Nichte hat keine hausratversicherung, aber ist sie überhaupt schadenersatzpflichtig? Duschen muß doch noch erlaubt sein

...zur Frage

Welche Versicherung kommt für Wasserschaden auf?

Gestern musste für das gesamte Haus das Wasser abgestellt werden. Wir Mieter wurden durch einen entsprechenden Aushang informiert. Die Mieterin über mir hat den Wasserhahn im Bad aufgedreht, kam kein Wasser, Hahn wieder zugedreht. Den in der Küche aufgedreht, kam auch kein Wasser, hat den Hahn aber nicht wieder zugedreht. Dann war sie einkaufen. In der Zwischenzeit wurde das Wasser wieder angestellt - und lief natürlich in der Küche und es gab eine Überschwemmung. Ich dachte, so was kommt immer nur im Film vor. Bis jetzt habe ich noch keine nasse Decke. Hoffentlich bleibt es auch so. Für den Fall, dass meine Decke doch nass wird und ein Schaden entsteht, welche Versicherung wäre denn dann zuständig?

...zur Frage

Wasserschaden während Urlaub duch Spülmaschine-zahlt Versicherung?

Wenn man einen Wasserschaden hat weil während des Urlaubs die Spülmaschine (altes Modell) kaputt geht, zahlt den Schaden dann die Haftpflicht, wenn Mitbewohner zu Schaden kommen? Hätte der Haupthahn Wasser deaktiviert werden müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?