Was wird passieren?

2 Antworten

Wahrscheinlich wirst du ne Geldstrafe oder Sozialstunden bekommen.

Ins Führungszeit könnte sein, wenn der Wert des Paketes sehr hoch wäre, könntest du z.B. wegen schweren Raubs verurteilt werden. Dies würde dann in dein Führungszeugnis mit aufgenommen werden. Ich gehe aber davon aus, dass deine Eltern nur ne Geldstrafe zahlen und du Sozialstunden leisten musst.

kompletter Humbug / Kokolores ......

im Jugendstrafrecht gibt es keine "Geldstrafen" ..... desweiteren handelt es sich hier um einen einfachen Diebstahl und keinesfalls um Raub.

Raub = Wegnehmen von fremdem Eigentum unter Androhung oder Anwendung von Gewalt

Zudem - warum sollten in einem solchen Fall Eltern eine Geldstrafe leisten müssen .... absurd?

Und nein - auch ins Führungszeugnis würde diese Tat nicht aufgenommen werden.

Im Führungszeugnis gilt die Grenze von 90 Tagessätzen bzw. 3 Monaten Freiheitsstrafe..... davor wird sich grundsätzlich keine Eintragung finden.

Fazit ..... für den 14-jährigen FS wird es wohl nur auf Sozialstunden hinauslaufen.

4

Ich sehe hier keinen "schweren Raub".

Raub wäre es, wenn er das Paket mit Gewalt und/oder Drohungen einer Person wegenommen (entrissen) hätte.

Schwerer Raub wäre es, wenn er dabei eine Waffe gegen die Person benutzt bzw. damit gedroht und/oder die Person verletzt hätte.

0

Blödsinn!

Und gerade Jugendsünden werden NICHT in das Führungszeugnis eingetragen (wenige Ausnahmen), wenn dann in das Erziehungsregister.

Und hierauf hat so gut wie niemand Zugriff.

Die Erziehung steht im Vordergrund!

0
Ist es ein schweres Verbrechen?

da liegt nach meiner Sichtweise schon eine recht hohe kriminelle Energie vor ... trotzdem .....

"einfacher" Diebstahl.....

Damit läuft es für einen 14-jährigen Straftäter vermutlich lediglich auf eine gewisse Anzahl an Sozialstunden hinaus - wieviele, das liegt im Ermessen des Richters.

Was möchtest Du wissen?