Was sehen Banken bei der Schufa Auskunft?

2 Antworten

In deiner Schufa Auskunft steht nicht so viel wie du denkst.Alle Raten Kredite ( Versandhäuser usw.sind vermerkt)Wenn du alles bezahlst,hast du eine positive Schufa Auskunft.Wenn du nicht bezahlst wirst du negativ bewertet.Sonst steht nichts drinn.Die Schufa Auskunft kann jeder auch Private Mensch abragen.Gegen Personalausweiß versteht sich.Sie kostet nicht viel. Man kann sie auch per Online bestellen. Einfach mal bei Google suchen unter Schufa Auskunft.

Ist es nicht mehr so, das die Bank bei jedem unbekannten Kunden erst mal eine Schufa-Abfrage macht? Wenn du einmal Probleme mit einer Ratenzahlung bei einem Versandhaus hattest - berechtigt oder nicht - kann es sein, das du einen Schufa-Eintrag hast, und den wirst du so schnell nicht mehr los.... versuche direkt herauszufinden, ob sie einen Eintrag über dich haben, aber ich weiss gar nicht, ob man dir dort Auskunft geben muss - oder nur auf Bankenanfragen reagiert.....

Kredit bei der Sparkasse trotz Schufa genehmigt? Kann das sein?

Hallo ihr

Ich weiß, dass meine Frage schon eher an einen Hellseher gehen sollte, aber mir geht es einfach nur mal um eure Einschätzung. Bin ziemlich nervös und habe total Bammel vor morgen, denn morgen stellt sich heraus ob ich mein Leben neu starten kann.

Die Sache ist folgende: Letztes Jahr ist meine 10Jährige Beziehung zuende gegangen. Und das nicht wirklich im Guten. Vor allem finanziell hat es mir den Boden unter den Füßen weggerissen. War alles her nicht so eine schöne Zeit. Leider leidete auch mein laufender Kredit bei der Targobank drunter und der Kredit wurde recht schnell gekündigt. Es wurde aber dann doch wieder eine Ratenzahlung vereinbart an die ich mich seitdem, wie vor der Sache, ordnungsgemäßg gehalten habe. Die jetzigen Raten sind aber enorm und ich muss da bald raus sonst zieht es mich runter. Ist jetzt schon sehr sehr schwer. Mein Gehaltskonto habe ich seit fast einem Jahr bei der Sparkasse. Es war bis vor einiger Zeit auch nur ein Guthabenkonto mit Guthabenkarte wegen der Schufa durch den Kredit. Vor 2Monaten bekam ich dann eine "richtige Karte". Schließlich hatte ich am Freitag ein Gespräch bei der Sparkasse in dem es eigentlich nur um Rentenvorsorge etc. ging. In diesem Gespräch, war ich auch recht offen was allgemein meine Situation angeht. Hab ein festes unbefristetes Einkommen und bin trotzdem durch den Mist des letzten Jahren in dieser Lage. Die Targobank hat die Raten ja fast verdoppelt. Die Angestellte der Bank war total freundlich, guckte in die Schufa und meinte, dass die dadurch natürlich nicht so schön aussieht etc. Doch sie war total hilfsbereit, sagte ich soll am Wochenende mal einen Plan zusammenstellen (Ein- und Ausgaben) und noch ein zwei Unterlagen mitbringen und dann würde sie eine Umschuldung prüfen. Ich habe ihr die Sachen dann heute vorbeigebracht und ihr nur kurz meine Zusammenstellung erläutert, da ich wieder zur Arbeit musste. Sie sagte, dass soweit alles gut aussieht, sie aber noch Kopfzerbrechen wegen der Schufa hat, weil der Zinssatz dadurch höher ausfällt. Sie sagte sogar, dass die Schufa nicht bedeutet, dass sie es nicht machen, aber die Zinsen wären dann nicht so bombe. Bei der Targo habe ich Zzt 12,14%. Kanns schlimmer kommen?

Wie dem auch sei. Sie sagte noch, dass sie die Prüfung heute wohl nicht schafft und sie morgen anruft. Nach der Arbeit sah ich dann, dass sie, eine Stunde nachdem ich da war, 2mal auf dem Handy und 2Mal auf dem Festnetz anrief. Und ich habe es wegen der Besprechung versäumt. War auch zu spät draußen um zurückzurufen. Und jetzt mache ich mich total kirre. Ich gehe irgendwie noch immer von einem nein aus, auch wenn ihre Aussagen positiv waren. Niemand mit Schufaeintrag bekommt was. Oder können Banken da doch flexibel entscheiden? Die Angestellte hat sich auch mehrfach die Schufa angeschaut und weiß im Grunde ja schon was normalerweise erst geprüft wird. Und trotzdem sagte sie den Kredit mehr oder weniger schon zu. Ist das ein gutes Zeichen?

...zur Frage

Girokonto in der Online-Finanzübersicht nicht mehr sichtbar?

Hallo, ich stellte gestern Abend erstaunt fest, dass mein Girokonto in der Online-Übersicht nicht mehr aufrufbar ist. Aufgrund des heutigen Feiertages kann ich leider das Problem nicht klären. Des weiteren konnte ich auch mein Darlehensvertrag in der Finanzübersicht nicht einsehen. Die Darlehensraten werden immer vom Girokonto eingezogen, wenn aber dort das Girokonto nicht mehr auftaucht, dann kann auch die Rate da nicht gebucht werden. Nur meine Kreditkarte war da zu sehen (die aber meinerseits im ganzen letzten Jahr nie belastet wurde), stand also auf "0". Das Girokonto ist ebenfalls ein Konto, was in den letzten Monaten ebenfalls nur auf Guthabenbasis lief. Meine Umsätze waren dort im allgemeinen auch nicht so viele, da die Bank auch entsprechende Gebühren für jede Buchung verlangt. Hier habe ich dann auch noch ein anderes Girokonto bei einer anderen Bank, wo das Onlinebanking total kostenlos ist. Heute schaue ich dann nochmals online rein und sehe dort auch die Kreditkarte nicht mehr.

Ich habe jetzt ja nur eine Vermutung, der Bank passt es nicht, dass ich mit meinem Girokonto so gut wie keine bzw. selten Umsätze erziele und mit meiner Kreditkarte keine Umsätze mache.

Einen Brief hatte ich auch bis gestern nicht in der Post. Online habe ich auch Zugriff auf meine Schufa-Daten, aber dort ist die Kreditkarte nach wie vor drin und die Schufa ist auch in Ordnung (SCORE: 97,9)

Ich mein, die könnten ja die Konten auch sperren, aber so sehe ich ja nicht mal irgendwelche Kontostände, Zahlungseingänge, Lastschriften usw.

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen oder kennt sich mit Onlinebanking aus und weiß mehr dazu.

Kann das sein, dass die mir einfach so gekündigt haben? Dürften die das?

Ich stelle gerade fest dass kein einloggen mehr möglich ist - angezeigt wird mir Kundenkennung unbekannt obwohl korrekt

Deutet dies also auf eine Kündigung hin? 

...zur Frage

S.O.S, Darlehen bei der Santander und Clever Card. Was können wir tun?

Hallo, wir haben bei der Santander ein Darlehen mit 7,99 % und mtl. 471.- Rate auf 84 Monate. Dazu eine Clever Card mit bis 6000.- Verfügbarkeit. Das Clever Card Konto steht z.Zt. bei 5100.-. im Minus. Nun schrieben die uns 2 x an und wollen uns über eine Limiterhöhung sprechen und um eine Verbesserung der Zinsen. Wir sind dann dahin und nun kommts: Die wollen das wir einen neuen Darlehensvertrag abschliessen, 96 Monate zu mtl. 520.- Rate = ca. 50.000 Euro bei einem Nettodarlehen von 30.000. ! Diese Konditionen würden die uns aber nur einräumen, wenn wir unser gemeinsames Girokonto auch bei der Santander abschliessen würden. Das ist doch verrückt! Dann würden wir einen Dispo von 3000.- erhalten und eine kostenlose VISA mit 2000.- Verf.-Rahmen. Da wir unser Girokonto noch in Norddeutschland haben ( haben dort 12 Jahre gewohnt) wollten wir das irgendwann zwar mal ändern, aber doch ncht so. Wir waren dann bei KöBank und wollten alles zu dieser Bank holen und auch bei der Santander den Kredit auflösen. Leider ist der Scoure-Wert von 95,8 und 94,9 zu schlecht und die Bank, bzw, Easy-Kredit hat abgelehnt. Was können wir tun ? Noch eine seriöse Bank aufsuchen ? Ich habe Angst, das diese Anfrage unsere Schufa erneut verschlechtert und die Santander das mitbekommt. Schlimmstenfalls uns noch das Darlehen kündigt, obwohl wir immer bezahlen. Brauchen dringend Rat ! Und wer weiss, was die Bank genau sehen kann bei dem Schufaeintrag ? Haben selber eine Selbstauskunft beantragt, in der aber nichts aussergewöhnliches und böses steht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?