Was passiert wenn ich aus meiner Wohnung einfach ausziehe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du hast per e-mail zugesagt und bist eingezogen? damit ist auf jeden fall ein mietvertrag zustanden gekommen, wenn auch kein schriftlicher. zustätzlich gibt es konkludentes verhalten, d.h. du bist eingezogen. somit hat der vermieter beweise, dass du der mieter bist.

hast du miete auch überwiesen? was ist mit der kaution? schlüssel hast du ja sicherlich auch :)

du kannst zwar einfach ausziehen, aber der vermieter wird sich freuen, weil du ihm die miete schuldest bis du kündigst: schriftlich. die kündigung geht nur bis zum übernächsten monat, sofern bis zum 3. werktag gekündigt. im schlimmsten fall bist du raus, der vermieter bekommt seine miete nicht mehr, verklagt dich, etc. etc.

erst, wenn du schriftlich kündigst, dann bist du aus dem mietverhältnis raus.

ich würde mir das sehr gut überlegen!

Sicher kannst Du aus Deiner Wohnung ausziehen; niemand wird Dich hindern.

Ich würde es Dir sogar dringend empfehlen, denn solch einen unzuverlässigen Mieter und Vertragspartner möchte ich auch nicht haben.

Aber ich würde Dir mit allen Mitteln die vereinbarte Miete abnehmen und Dein Gehalt und Fahrzeug pfänden, bis Du zur Besinnung kommst.

Jetzt kommts raus !!!

Ich mache mir die Mühe und suche dir die rechtliche Situation heraus, die dir eigentlich helfen könnte - und alles ist Lug und Trug.

Du bist eingezogen und wohnst in der Wohnung!!!

Also musst du Miete bezahlen, und ausziehen ohne Kündigung kannst du auch nicht.

Bin auf dich (user :Lehrling)ziemlich sauer - denn vera.... lasse ich mich bestimmt nicht gerne.

Übrigens, das war das letzte Mal, dass ich dir eine Frage beantwortet habe!

Was möchtest Du wissen?