Was passiert mit den Schulden aufs Haus wenn es einen Finanzcrash gibt?

6 Antworten

Was verstehst Du unter Finanzcrash?

Nehmen wir mal eine der Grundängste der Deutschen, die Inflation.

Das kann ich dann so verstehen, dass ich ein Haus habe im Wert von Heute 200.000,- und 100.000,- Euro Schulden.

Dann kommt eine galoppierende Inflation und Mitte 2019 sind Preise, Löhne und Gehälter auf das 50fache gestiegen (siehe 1923).

Da nehme ich dann einen Monatslohn (der war vor der Inflation 2.000,- euro), der dann ja 100.000,- Euro ist und zahle die Schulden auf einen Schlag zurück.

Aber keine Angst, wir werden so eine Inflation, auch nicht die abgeschwächte, die gerade die Türkei hat, nicht erleben.

Ich schreibe hier jetzt seit ca. 10 Jahren. Damals gab es den Finanzcrash mit Lehmann.

Da wurden hier und bei "gutefrage" im Wochenrhythmus die Neue Währung angekündigt, der große Crash für den Folgemonat angekündigt usw. Inzwischen sind 10 Jahre vergangen und ich bin kurz vor der Rente. Es ist noch immer nichts passiert.

Und es wird auch die nächsten Monate nichts passieren.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Was ist denn ein Finanzcrash? Da fehlt jede Definition.

In den Zeiten der Hyperinflation zu Beginn der 20er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts jedenfalls waren die Hypothekenschuldner nicht immer der lachende Part:

Zum Teil verdonnerte sie ein Gericht dazu, nach Treu und Glauben ihre Schulden den veränderten Gegebenheiten anpassen zu lassen.

In jedem Fall aber mußten sie ihren Inflationsgewinn mit Vater Staat teilen. Hypothengewinnabgabe nannte sich das.

Nach dem WK II mußten Grundstückseigentümer im übrigen auch im Zuge des Lastenausgleichs kräftig Federn lassen.

Was die Aktion mit Haus soll verstehe wer will. Wenn Du einen Finanzcrash fürchtest wäre es doch absoluter Wahnsinn einen Sachwert gegen Bares einzutauschen.

Bei einem Finanzcrash hast du die selben Schulden wie vorher, das selbe Gehalt und die selben Zinsen. Ein Finanzcrash wird dich kaum interssieren

Verliert du deinen Job, kannst du Haus nicht mehr zahlen. Dann bekommst du einen Sozialwohnung die "angemessen" ist.

Wenn du "heute" ein Haus kaufst ist es eigentlich nicht so viel Wert wie du zahlst. 10-15% waren Kaufnebenkosten, 30-60 % Mehrkosten überteuerter Markt. Also ist die Hälfte futsch. Dafür kannst du jeden Jahr 3-5% Wersteigerung wieder draufrechnen.

Aber solange du es zahlen kannst ändert sich nix

Wie muss ich Geschwister auszahlen, wenn ich das Haus meines Vaters übernehme?

Ich möchte das Haus meines Vaters übernehmen. Wie muss ich rechtlich gesehen meine Schwester auszahlen?

Es sieht folgendermaßen aus: Ich möchte das Haus meines Vaters übernehmen. Es hat 2 separate Wohnungen, von denen ich eine bewohne. Jedoch gibt es im Grundbuch keine Aufteilung, weshalb es offiziell ein Einfamilienhaus ist. Das Haus kann man mit ca. 200.000€ Verkehrswert bewerten, wovon mein Vater noch 60.000€ finanziert hat und abbezahlen muss.

Wenn ich nun den Kredit meines Vaters übernehme, mit welcher Summe müsste ich dann meine Schwester auszahlen?

Gäbe es ne Möglichkeit, mir nur eine Wohnung überschreiben zu lassen, wenn es keine Aufteilung gibt? Wenn ja, würde das Sinn machen?

...zur Frage

Kann Haus als Sicherheit genommen werden bei Finanzierung, wenn neben mir noch mein Bruder als Eigentümer eingetragen ist?

Hallo, mein Bruder und ich sind Eigentümer eines Hauses mit insgesamt vier Wohnungen, die alle bewohnt sind. Unter anderem auch von uns. Nun beabsichtige  ich mit meiner Frau ein Haus zu bauen. Wir möchten meinen 1/2 Anteil des Hauses in die Finanzierung als Sicherheit einfließen lassen. Jedoch sagte die Dame bei der Bank, dass das nicht so einfach ist, weil mein Bruder im schlimmsten Falle mit haften müsste. Doch das möchte ich nicht.

Gibt es eine Möglichkeit, nur meinen 1/2 Anteil mit einfließen zu lassen? Kann man im Grundbuch etwas eintragen lassen, was regelt, dass mir ein bestimmter Teil des Hauses gehört und im Falle der Verwertung aus Sicherheit genommen werden kann?

Hintergrund: das Haus steht auf einer Parzelle, hat einen gemeinsamen Wasseranschluss und Heizung auch gemeinsam

Das Haus ist im Prinzip von oben nach unten getrennt. Mir gehört der linke Teil mit zwei Wohnungen, meinem Bruder der rechte Teil mit den anderen zwei Wohnungen.  (ich weiß nicht ob das für die Beantwortung wichtig ist...)

Über schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen.

Grüße

...zur Frage

Zuschuss um Haus barriefrei umzubauen?

Gibt es einen Zuschuss (Kredit möchte ich nicht aufnehmen?) um unser Haus aufgrund unseres Alters und der Pflegebedürftigkeit meines Mannes barrierefrei umbauen zu lassen? Wohin wenden?

...zur Frage

Wie kann man während einem Finanzcrash sein Geld schützen/Geld machen?

Es wird ja irgendwann mal wieder einen Crash geben.

Nun eigentlich 2 Fragen:

  1. In was und wie legt man am besten an um davor einigermaßen sicher zu sein? (Gold, silber, diversifizierte Aktien, Bargeld oder was ganz anderes?)
  2. Welche Crash Szenarien gibt es und wie könnte man davon profitieren (z.B. Bei einem Börsen Crash könnte man Shorten und dann billig Aktien kaufen) ?
...zur Frage

Kann ich ein Haus sehr günstig vermieten, oder gibt es da Probleme mit dem Finanzamt?

Wenn jemand ein Haus sehr günstig an jemanden vermieten will: Kann er dies zu jeder beliebigen Miete machen. Oder gibt es da Probleme mit dem Finanzamt usw.?

...zur Frage

Ohne horror-Schulden Haus verkaufen!?

Habe vor 7 Jahren ein Haus gekauft. Habe damals überfinanziert um das Haus auch renovieren zu können(neue Elektrik,neue Fenster).Nun denke ich darüber nach das Haus wieder zu verkaufen da ich mittlerweile gern einen anderen Lebensmittelpunkt hätte! Macht es überhaupt Sinn sich mit dem Thema zu beschäftigen?denn Freunde haben mir gesagt das ich da nur mit enormen Schulden rausgehen würde.Stimmt das oder gibt es da auch Hoffnung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?