Vollmacht vergeben für Auskünfte in der privaten Krankenversicherung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das System der Vollmachten ist in der heutigen Zeit extrem wichtig.

Das beginnt bei Auskunftsrechten (im Krankenhaus nur an nahe Angehörige), bis hin zu Entscheidungen über Organspenden udn anderes, wenn keine Patientenverfügung und/oder Organspenderausweis bereit liegen.

Da selbst Ärzte und Notare umfassend bescheid wissen, empfielt es sich einen Spezialisten für diese Themen zu befragen.

Wichtig auch eine Vollmacht für die Bank über den Tod hinaus, oder für den Fall des Todes.

Ich verstehe hier den Zusammenhang mit der Krankenversicherung nicht. Wenn Du ins KH kommst, wird sich das KH mit Deiner PKV in Verbindung setzen und die Kostenfrage klären. Und Deine Angehörigen werfen einen Blick in die Vertragsunterlagen.

Aber wie bereits meine Vorschreiber erwähnten, eine Patientenverfügung ist schon sinnvoll.

Warum sollte die Versicherung diese Vollmachten brauchen? Das verstehe ich nicht. Wichtig ist, dass eine Patientenverfügung existiert, sollte eigentlich jeder haben. Auch eine Vorsorgevollmacht kann wichtig sein. Aber eigens eine Vollmacht für die Versicherung, das würde ich nicht für nötig halten.

Was möchtest Du wissen?