Was passiert wenn ich meiner Krankenkasse meine Allergien verschweige?

3 Antworten

Es kann zu Problemen kommen, wenn die Allegie bei Antragsstellung verschwiegen wurde. Dann war es eine Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht.

wenn man bereits krankenversichert ist, muss man die allergie nicht angeben. es wird der gesundheitszustand immer nur zu beginn der privaten krankenversicherung abgefragt.

allergie ist generell jedocch nicht unbedingt ein leistungsausschluss-kriterium. vielmehr werden risikozuschläge erhoben. man sollte sich im vorfeld bei mehreren gesellschaften erkundigen, z.b. über Werbung durch Support gelöscht

Einen Heuschnupfen würde ich nur melden, wenn Du eine Therapie machen möchtest. Ist Dein Heuschnupfen eine Pollenallergie, also nur einmal im Jahr?

Familienversicherung Kinder: Er privat, sie gesetzlich versichert ist - wie rechnet Krankenkasse?

Frage zur Familienversicherung der Kinder meiner Freunde, wenn Ehemann privat versichert ist, sie gesetzlich versichert ist, wie rechnet dann die Krankenkasse sein Einkommen? Er ist selbständig tätig, zählt das zu versteuernde Einkommen?

...zur Frage

Ich werde 2018 in Rente gehen und war 21 Jahre freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert, davor gesetzlich, nie privat - was als Rentner?

...zur Frage

Muss ich die Krankenversicherung nachzahlen wenn ich falsch versichert war?

Ich war 2 Jahre lang bei meinem Arbeitgeber über meine private Versicherung versichert (ich war vorher selbständig). Nun wurde ich vor ein paar Monaten in die gesetzliche zwangsversichert und die Versicherung sagt dass ich für die Zeit wo ich privat versichert war, rückwirkend die Beiträge nachzahlen soll.. das sind ca 12000 EUR.

Muss ich das wirklich tun oder ist das die Angelegenheit meines Arbeitgebers? Ich wusste ja schließlich nichts davon dass ich "falsch" versichert war. Jetzt hat der Arbeitgeber gemeint dass ich einen Teil mittragen muss?? Ich habe kein Geld für sowas und ich war nie krank.

...zur Frage

Muss Krankenkasse Allergikerbettwäsche bei nachgewiesenen Allergien bezahlen?

Nach ständigen Atembeschwerden war meine Freundin beim Arzt und sie hat eine Hausstauballergie und auch gegen Milben. Der Arzt meinte, sie solle sich Allergikerbettwäsche kaufen. Bekommt sie das Geld wieder von der Krankenkasse? Sollte sie das vorher abklären?

...zur Frage

Privat versichert und dann Hartz IV - kann ich dann in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln?

Wenn ich privat versichert war vor meiner Arbeitslosigkeit und nun Hartz IV beziehe, kann ich dann in die gesetzliche Krankenkasse wechseln oder muss ich in der privaten bleiben?

...zur Frage

Abhängiges Arbeitsverhältnis festgestellt - rückwirkend doppelt versichert?

Hallo an alle,

Die Rentenversicherung hat ein abhängiges Arbeitsverhältnis festgestellt, somit werde ich als nicht selbständig eingestuft. Ich war in dieser Zeit allerdings privat versichert.

Nun die Frage - wie ist das rückwirkend zu sehen? Bin/war ich da doppelt versichert?

Die gesetzliche Krankenkasse meinte eben, dass wenn ich nie selbständig war, ich nicht in der privaten sein hätte dürfen, Voraussetzungen nicht erfüllt und diese somit die Beiträge zurückerstatten müssten.

Die private Krankenversicherung meinte, dass nur 3 Monate rückwirkend erstatten werden? (Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe).

Kann doch aber nicht sein, dass ich dann quasi doppelt versichert war ohne jemals irgendwelche Leistungen in Anspruch genommen zu haben?

Wäre für Hilfe sehr dankbar :-)

Ronny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?