Urlaubstage opfern für Minusstunden?

1 Antwort

Da hst Du grundsätzlich REcht. Er darf Dir den Urlaub nicht mit Minusstunden verrechnen.

Aber wenn ich es richtig verstanden habe, ist es ein Vorschlag von ihm, den Du ja nicht annehmen musst.

Die Frage, ob er Dich früher nach Hause schicken darf, oder nicht, ist eine Frage des Anstellungsvertrages. Steht da etwas drin von einem Arbeitszeitkonto? Wie sind Minusstunden und/oder Überstunden geregelt? Sind Überstunden "abzufeiern"? Wann müssen Minusstunden nachgeholt werden?

Dürfen Minusstunden irgendwann vom Gehalt/Lohn gekürzt werden? Müssen Überstunden irgendwann auf jeden Fall gezahlt werden?

Was möchtest Du wissen?