Überweisung trotz unzureichender Kontodeckung

4 Antworten

Wenn das keine Direktbank ist, hast Du einen Berater bei der Bank. Dieser kann die mangels Deckung in der manuellen Disposition auftauchenden Überweisungen durchaus freigeben. Daher: sprich mit Deinem Berater, daß Du nun den Betrag bar einzahlst und überweisen möchtest. Wenn er dem zustimmt, machst Du das einfach so. Sollte der Bankberater nicht zustimmen (ja, dann würde ich die Bank wechseln), gehst Du zum Vermieter und bezahlst in bar gegen Quittung. Geht das nicht, kennst Du doch sicher jemanden, der die Überweisung für Dich tätigen kann, oder? Zur Not rufst Du Deine Eltern an, die die paar Euro überweisen und die nächsten Tage schickst Du den Eltern per Überweisung den Betrag zurück.

Die Miete wird leider nicht eingezogen, da ich noch nicht lange in der Wohnung wohne und noch keinen Dauerauftrag eingerichtet habe.

Was möchtest Du wissen?