Überstunden bei Betriebsübergang

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der neue AG übernimmt alle Rechte und Pflichten aus Deinem Arbeitsvertrag. Somit auch für Deine Überstunden. Da ist die Rechtslage klar. Wenn Du aber in Deinem jetzigen Arbeitsverhältnis das noch ausgleichen kannst, ist das kein Fehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge. Bei einem Betriebsübergang (so nennt sich das) gehen alle Verpflichtungen aus Verträgen und Betriebsvereinbarungen unverändert auf den neuen Arbeitgeber über. Somit ändert sich für Dich für mindestens ein Jahr nichts. Deine Pberstunden bleiben unverändert erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Überstunden gehen nicht verloren, auch der neue Arbeitgeber hat die selben Verpflichtungen wie der bisherige AG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
katalog49 26.08.2014, 13:48

Schön, dass Du die Ausführungen von P59, Alfalfa und wfwbinder Tage später noch einmal bestätigst!

1

das deckt der §613a BGB ab. Der neue Eigentümer übernimmt die Rechten und Pflichten, damit auch deine Überstunden.

Vorsicht ist geboten, wenn man auf dich zukommt, um einen neuen Vertrag zu unterzeichnen. Hier kann es Fallstricke geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

betriebsübernahme im Ganzen.

Somit gehen auch alle Verbindlichkeiten auf den neuen über.

§§ 25 und 613 a HGB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wfwbinder 25.08.2014, 07:13

natürlich § 25 HGB,, 613a BGB

2

Was möchtest Du wissen?