Transaktionskosten bei fälliger Anleihe

2 Antworten

Transaktionskosten fallen nur bei einem Handel an, d.h. dem Kauf/Verkauf über die Börse oder den Direkthandel.

Die Fälligkeit von Anleihen ist eine Auflösung der Anleihe seitens der Emittentin, d.h. involviert keine Handelsaktivität. Die Rückzahlung ist daher mit keinen Kosten verbunden. Du findet diese Position im Preis- und Leistungsverzeichnis der ING-Diba unter "Barabfindung / Rückkaufangebot / Umtausch".

Ich habe in den Bedingungen nur die Kostenfreiheit vom Rückkauf (vermutlich bei Aktien) gefunden. Darauf würde ich mich ggü DiBa berufen und die Gutschrift der ggfs. erhobenen Ordergebühr verlangen.

Allerdings sind Anleihen aktuell nicht so prickelnd, was das Risiko/Rendite-Verhältnis betrifft. Deshalb habe ich solche Geschäfte noch nicht dort gemacht.

Seinerzeit wurden die Commerzbank 6-Prozenter im Commerzbank-Depot ebenfalls ohne Gebühr zurückgekauft.

2

Danke für den Tipp, die einzigen Anleihen, die für mich in Frage kommen würden, wären auch nur wirklich sichere. Soweit ich gesehen habe emittieren NRW, Baden-Würtemberg undr Österreich Anleihen, die für mich überdenkenswert wären, um meine Anlage etwas zu streuen.

0

Ing-Diba verlangt nach Jahren vom Kontoinhaber eine neue Legitimation

Hallo, folgender Sachverhalt: jemand hatte vor Jahren ein Tagesgeldkonto bei der Diba eröffnet und sich seinerzeit auch mit dem Post-Ident legitimiert. In 2012 wurde dann noch zusätzlich ein VWL-Konto eröffnet und in 2013 das Tagesgeldkonto gekündigt. Ohne dass sich in der letzten Zeit etwas geändert hätte, kam nun vor einigen Tagen ein Schreiben der Ing-Diba, dass eine neue Legitimation notwendig wäre. Es ist offenbar kein Versuch irgendeines Betrügers, sondern der Absender ist tatsächlich die Bank selber. Auf diesen Webseiten gibt es auch ein paar Erläuterungen: https://www.ing-diba.de/ueber-uns/wissenswert/nachlegitimation/ Trotzdem kommt mir das Ganze sehr seltsam vor. Bei keiner anderen Bank habe ich bisher so etwas erlebt, obwohl ich selber diverse Konten bei X verschiedenen Banken habe oder hatte. Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass es sich bei dem Inhaber des o.g. Diba-Kontos um einen Mitbürger mit ausländischem Namen handelt. Frage: ist diese Nach-Legitimation wirklich nur Routine? Und nur bei Ing-Diba üblich? für Antworten: danke im Voraus

...zur Frage

Werden Depotkosten nach Depotvolumen und Depotinhalt bestimmt und berechnet?

Kann es sein, dass es bei den Depotkosten darauf ankommt, wieviel mein Depot wert ist und welche Werte ich in dem Depot drin habe?

Wenn das so ist, muss man dann nicht auch beachten, dass sich diese Aspekte auch immer können?

Wie oft werden also die Depotkosten bestimmt? Gibt es einen Stichtag, an dem das Volumen und der Inhalt bestimmt werden und so dann die Depotkosten berechnet werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?