Suche eine englische Übersetzung des Vordruckes der Rentenkasse zur Auslandsüberweisung der Rente? Suche das dringend, da sie in England nichts geben ohne dem?

6 Antworten

Meine Idee wäre, dass Du in Deutschland bei einer hier ansässigen Bank ein Konto für die Rentenzahlung eröffnest (falls möglich). Über Deine Rente könntest Du dann z.B. über einen Dauerauftrag auf Dein Konto bei einer englischen Bank verfügen, oder über Kreditkarte, oder Du suchst Dir eine Bank mit Niederlassungen in D und GB.

Es geht der englischen Bank evtl. um Haftungsfragen oder Verpflichtungen zur Rückzahlung im Todesfall z.B..

Soweit ich hier schonmal bei ähnlichen Fragen gelesen hatte, tut sich die DRV etwas schwer mit Zahlungen an ausländische Banken. Frag dort nochmal nach, was genau das Problem ist.

Der Vordruck A1310-00 enthält auch den englischen Wortlaut, da er mehrsprachig ist. Daher ist mir Dein Problem bzw. das der englischen Bank nicht ganz verständlich. Möglicherweise hat Dein Ansprechpartner gar nicht verstanden, was dort auf englisch steht. Ich habe den Vordruck auszugsweise beigefügt. Die Bank soll lediglich Deine Angaben in Feld 2 überprüfen und bestätigen.

Wende Dich bitte mal an die DRV (die heißt nicht "Rentenkasse") per E-Mail:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Bund/de/Navigation/5_Services/01_kontakt_und_beratung/01_kontakt/meinefrage_node.html

und schildere Dein Problem und frage DRV, ob sie von Deiner Bank (BIC oder Swift-Code angeben) bereits eine derartige Bestätigung in einem anderen Bedarfsfall erhalten haben.

Oder rufe in D unter dieser Telefonnummer an: +49 (0) 800 1000 4800.

 - (Rente, Ausland, Rentenversicherung)  - (Rente, Ausland, Rentenversicherung)  - (Rente, Ausland, Rentenversicherung)

Das habe ich schon versucht. Die erste Bank hat gesagt, dass es kein offizielles Dokument sei und weigert sich dies zu bestätigen. Jetzt bei der Postbank in England wollen sie eine Übersetzung ins englische. Ich hab langsam die nase voll von der Bürokratie hier. Man sagt die deutschen wären pingelig, aber hier sind sie schlimmer. Auf dem Vordruck steht es auch in Englisch aufgeführt, ist aber zu schwer für sie zu lesen.

Bin gespannt was für ein Argument dann kommt.

Danke

Was machen die Banken denn, wenn Du Deinen Personalausweis vorlegst? Der ist doch genauso aufgebaut. Ausserdem will doch die Rentenversicherung nur die Angaben zu Deinem Konto in GB bestätigt haben.

Warum besteht die Bank denn darauf, nur auf einem offiziellen Dokument zu bestätigen, dass Du dort Dein Konto hast. Im Zweifelsfall lass Dir einfach von der Bank auf einem Dokument ihrer Wahl bestätigen, dass Du dort ein Konto hast und liefere dies zusammen mit den ausgefüllten Vordrucke A1310 bei der Rentenversicherung ab und erkläre eidesstattlich, dass sich die Bank in England weigert den Vordrucke A1310 auszufüllen.

0

Was möchtest Du wissen?