Strafe von der Vers?

2 Antworten

Ich habe die Frage zwar nicht verstanden (war da eine?), aber in Deutschland gibt es eine Sozialversicherungspflicht. Heisst, du musst die 9 Monate nachzahlen. Entweder, du bist jung genug, dass du in die Familienversicherung kommst, oder du lieferst der AOK Beweise, dass du oben Einkommen bist und zahlst den gültigen Mindestsatz.

Jetzt ist es 3 Jahre her, dass ich nicht versichert war, aber jetzt habe ich einen Brief bekommen, in dem ich 9 Monate lang versichert war, aber ich war nirgendwo beschäftigt oder ich habe irgendetwas aus dem Gesundheitswesen in Anspruch genommen und ich habe kein Recht auf Familienversicherung

0
@Mike1993

Die AOK musste dich versichern, weil es in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht gibt und du nicht nachgewiesen hast, anderweitig krankenversichert zu sein. Die Beiträge für diese Zeit will die AOK natürlich von dir noch haben. Es ist auch egal, ob du Leistungen in Anspruch genommen hast.

2
@Wassonst

Ja, ok, wenn ich eine Strafe dafür bekommen könnte

0
@Mike1993

Du bekommst keine Strafe, du musst die Beiträge wahrscheinlich mit Säumniszuschlägen bezahlen!

2
@Mike1993

Du musst unbedingt der AOK schriftlich mitteilen, welches Einkommen Du während dieser 9 Monate hattest bzw. dass Du eben kein Einkommen hattest.

Ohne Einkommen liegt der Beitrag bei ca. 200,-€ monatlich, aber wenn Du Dich nicht dort meldest, wird der Höchstbeitrag mit ca. 700,-€ monatlich festgesetzt.

Und Du kannst Ratenzahlung beantragen.

3

Strafe als solche wirst Du nicht bekommen - allerdings wirst Du die rückständigen Beiträge nachentrichten müssen.

Was möchtest Du wissen?