Steuerliche Behandlung von unbezahlten Urlaub für Fortbildung

1 Antwort

Aber wie verhält es sich mit dem Verdienstausfall durch unbezahlten Urlaub, den man zur Durchführung der beruflichen Fortbildung genommen hat?

Willst Du uns auf selbigen nehmen? Wenn Du keinen Verdienst hast, ist das doch die tollste Steuersparidee überhaupt. Ohne Verdienst zahlst Du auch keine Steuern und jetzt willst Du mit ersparten Steuern noch mal Steuern sparen. Erzähl das nur ja keinem weiter, insbesondere nicht dem Finanzamt. Nicht, dass die Dich zum Amtsarzt schicken!

Wieviel darf ich als Student wirklich verdienen?

Hallo Leute, das neue Semester steht vor der Tür und da heißt es mal wieder die Finanzen ordnen. Wieviel kann ich eigentlich als Student verdienen, zurzeit hab ich einen 400 € Job, ein Kleingewerbe (mtl. ca. 250,00 €) und noch einen Aushilfsjob (ca. 200 bis 300 €). Da ich weiterhin keine Schwierigkeiten mit dem Finanzamt noch mit der Krankenkasse bekommen möchte, bräucht ich dringend Hilfe um hier mal den Durchblick zu bekommen.

...zur Frage

Finanzamt akzeptiert komplette Fortbildung neben dem Beruf nicht an!?

Hallo Zusammen, ich habe einen festen Job und mache neben dem Beruf an einer Abenduni eine Fortbildung zum Betriebswirt. Ich habe in meiner Steuererklärung die - Fortbildungskosten (Kursgebühren) - Fahrkosten zur Lehrveranstaltungen - Fahrkosten Lerngemeinschaft normal geltend gemacht. Das Finanzamt hat aber komplett alles abgelehnt. - Die Kursgebühren wurden komplett nicht berücksichtigt, eine Begründung ist nicht im Bescheid. - Fahrkosten hat das Finanzamt auf 5 km reduziert und akzeptiert. Obwohl ich von der Arbeit zur Vorlesung 30 km fahre. - Lerngemeinschaft wurde auch nicht akzeptiert, mit der Begründung. „Die Aufwendung für die Lerng. wurden nicht anerkannt, da eine ausschließlich berufliche Veranlassung nicht nachgewiesen wurden konnte. Es wurden keine Angaben über Beginn, Dauer und Inhalt bzw. Ausbildungsstand der einzelnen Treffen gemacht" Sollte hier zu sagen, dass ich die Lerngemeinschaft sehr detailliert aufgelistet hatte mit Fach, Datum, Wo und Unterschriften.

Der Knaller ist: Ein Arbeitskollege von mir, macht die gleiche Fortbildung, bei Ihm wurde alles akzeptiert ohne Nachfragen vom GLEICHEN Sachbearbeiter! Das ist doch eine Frechheit vom Finanzamt!

Meine Frage: Selber Einspruch oder Steuerberater? Mir Fehlt die Zeit und das nötige Fachwissen, Eure Empfehlungen? Vielen Dank Im Voraus.

...zur Frage

Vorleistung Fortbildung und Steuer

Ich hatte 2013 eine Fortbildung gemacht die 100% zu meiner Arbeit passt aber vom AG nicht übernommen wurde. Diese hatte ich steuerlich geltend gemacht und Geld zurück bekommen. Dieses Jahr hat sich nun mein AG entschlossen, wegen guter Arbeit, nun doch rückwirkend die Fortbildung zu bezahlen und das Geld der Fortbildungsstätte zu überweisen. Diese hat nun mir mein Geld zurücküberwiesen. Wie trage ich dies nun aber in der Steuer 2014 ein? Vielen Dank!

...zur Frage

Abfindung bei Wohnsitz im Ausland(Brasilien)

Hallo, wie ist eine Abfindung zu besteuern wenn ich bis 25.10.09 in DE ganz normal steuerflichtig und angemeldet war und ab 26.10.09 3-Jaerige Unbezahlten Urlaub genommen habe und seitdem in Brasilien lebe und Arbeite. Mein Arbeitgeber in DE bittet mich jetzt eine Abfindung an. Sie wird in 2010 ausbezahlt. Danke im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?