Welche Art der Fortbildung muss ich bei der Steuererklärung auswählen?

1 Antwort

Leider schreibst Du nur:

Vorher habe ich eine Ausbildung gemacht und 14 Monate in dem Beruf gearbeitet

aber nicht in welchem Beruf Du ausgebildet bist und gearbeitet hast.

Wärst Du Friseur und hättest als solcher gearbeitet, dann hätte die Ausbildung zum Maschinenbautechniker keinen Bezug zum erlernten und ausgeübten Beruf.

Wäre Deine Ausbildung und Tätigkeit in irgendeiner Form im Bereich Technik, von Kfz-Mechaniker, über Maschinenschlosser, bis zu Heizungs- und Lüftungsmechaniker, wäre es eine Fortbildung als vorweggenommene Werbungskosten.

1

Ich habe vorher eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker gemacht.

Was kann ich unter "Fortbildung als vorweggenommene Werbungskosten" verstehen und wie funktioniert das?

0
67
@Seppic

Also bei Verfahrenmechaniker ist eindeutig ein Zusammenhang mit dem bisherigen Beruf gegeben.

Damit sind es Fortbildungskosten.

"Fortbildung als vorweggenommene Werbungskosten"

Das bedeutet, Du kannst die Kosten als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit abziehen.

Das kann ggf. auch zu einem Verlustvortrag führen.

Also, angenommen Du hast in dem Jahr wo die Kosten anfallen keine Einnahmen aus Deiner Berufstätigkeit, dann hast Du durch die Werbungskosten einen Verlust. Dieser Verlust kann auf die folgenden Jahre vorgetragen werden und führt dann in den Jahren zu einer Verringerung des zu versteuernden Einkommens.

3

Werbungskosten -> Für Ausgaben nur Erstattung von einem Drittel?

Hallo,

ich mache zur Zeit das erste Mal meine Steuererklärung mit dem WISO Sparbuch. Was mich nun wundert: Wenn ich meine Werbungskosten um beispielsweiße 100Euro erhöhe, steigt die vorraussichtliche Rückzahlung nur um ca 30Euro.

Kann mir das jemand erklären

Viele Grüße flash

...zur Frage

Hilfe bei Steurerklärung Fahrten zur Arbeit, Abendschule, Arbeit

Hallo,

ich mache zum ersten Mal eine Steuererklärung und habe folgende Fragen:

  1. Kann man Privat-Haftpflicht, KFZ-Haftpflicht und Hausratversicherung in der Steuererklärung angeben, also bringt das Steuervorteile? Wenn ja unter was muss ich diese angeben?

  2. Ich gehe Vollzeit arbeiten, und besuche in Teilzeit eine Abendschule (Duale Berufsoberschule) wo ich das Fachabitur mache. Kann ich die Fahrten zur Schule und die Schulbücher geltend machen, wenn ja wo muss ich das angeben? Zählt die Schule dann unter Fortbildung, Weiterbildung oder Ausbildung?

  3. Ich habe das ganze Jahr über beim gleichen Arbeitgeber gearbeitet. Aber von Jan-Februar in der einen Diensstelle (Ort x) und ab Februar-Dezember an der anderen Dienststelle (Ort y). Wie gebe ich das in der Steuererklärung für die Angaben der Fahrten von Wohnung zur Arbeit an? Ich benutze das ElsterFormular und da finde ich kein Feld wo man die zeitliche angaben machen kann? Da steht nur "regelmäßige Arbeitsstätte" aer ich hatte ja im Jahr 2 gehabt.

Ich wäre echt froh wenn mir jemand helfen könnte und meine Fragen beantworten würde.

Vielen Dank im Voraus.

LG

...zur Frage

Zweiter Wohnsitz weiter von der Arbeit weg - was in der Steuererklärung angeben?

folgendes ist bei mir der Fall

meinen Hauptwohnsitz habe ich bei meinen Eltern gemeldet, dort habe ich eine kleine Wohnung, meine Arbeit ist nur unweit vom Elternhaus entfernt (8km).

Aufgrund meiner Fernbeziehung habe ich bereits vor zwei Jahren einen Zweitwohnsitz im Wohnort meiner Freundin angemeldet. Von meinem Zweitwohnsitz (Freundin) ist mein Hauptwohnsitz sowie die Arbeitsstelle ungefähr 65 KM entfernt.

In der gemeinsamen Wohnung lebe und übernachte ich am Wochenende (Freitag bis Montagfrüh),  von Mittwoch auf Donnerstag, sowie im Urlaub.

Meine Steuererklärung reiche ich immer am Hauptwohnsitz ein.

Letztes Jahr hatte ein Angehöriger (der sich mehr als gut in der Sparte auskennt) geholfen und ich weiß auch, dass wir die zwei Fahrten zu meinem entfernten Zweitwohnsitz angegeben haben.

Dieses Jahr muss ich meine Steuererklärung mit Hilfe vom "WISO Steuer:sparbuch" Programm alleine machen.

Darf ich die kosten zwei Mal wöchentlich zum Zweitwohnsitz als Entfernungspauschale geltend machen?

Es gibt viele Beispiele im Internet, aber logischerweise immer mit Hauptwohnsitz weiter weg von der Arbeit als der Zweitwohnsitz

Vielen Dank vorab

...zur Frage

Getrennte Veranlagung jedes Jahr neu? Und macht es überhaupt Sinn

Hallo zusammen, ich bin gerade dabei die Steuererklärung für 2013 fertig zu stellen. Nun habe ich die Wahl die getrennte Veranlagung zu wählen und insgesamt eine große Rückzahlung zu erhalten. (Ich muss Nachzahlen, meine Frau bekommt Geld zurück). Dadurch das meine Frau Ende des Jahres aus einem Unternehmen ausgeschieden ist und eine große Abfindung bekommen hat, ist das WISO Programm der Meinung das wir es so machen sollten.

Nun zu meiner Frage:

Kann ich jedes Jahr einfach eine getrennte Veranlagung wählen und zum Beispiel in 2014 wieder die gemeinsame Wählen, wenn ja mit was muss ich evtl. Rechnen!?

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit dem Steuerprogramm von Aldi?

Hat einer von euch schon mal mit dem Steuerprogramm von Aldi seine Steuererklärung erstellt? Kann man sich da auf die Steuerberechnung wirklich verlassen? Als Laie wie ich , kann ich nicht einmal ansatzweise kontrollieren, ob die Berechnung stimmt, weil ich von Steuern keine Ahnung habe. Ich zweifle nur, ob so ein günstiges Programm auch tatsächlich korrekt berechnet. Wer hat Erfahrung?

...zur Frage

Ich habe eine Frage zur Steuererklärung und zur Pauschalbesteuerung und zu Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte, könnt Ihr mir helfen?

Steuererklärung Pauschalbesteuerte AG Leistungen für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte?

Hallo!

Ich mache gerade mit dem WISO Programm meine Steuererklärung und bin nicht so ganz schlüssig wie ich mit Pauschalbest. AG Leistungen zwischen Whg und Arbeitsstätte umgehen soll.

Hintergrund: Ich mache Park & Ride, d.h. ich habe etliche Kilometer von meiner Wohnung zur Sbahn zu fahren. Die Fahrkarte für den Zug zahlt mir mein Arbeitgeber als "Pauschalbest AG Leistungen...." nachdem er mir an der Firma keinen Parkplatz bieten kann.

Was setze ich jetzt in der Steuererklärung an??

Muss ich nun die Pauschalbesteuerte Summe die mein AG mir gezahlt hat angeben, oder kann ich auch die kompletten Kilometer als Kilometerpauschale angeben?

was ist mit meinen Ausgaben für die Bahnkarte?

eigentlich zahlt mein AG mir ja "nur" die Bahnkarte, nicht die kompletten Kilometer?

Wäre schön wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte.

Ganz lieben Dank im Voraus!

Schönen Gruß, Laura

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?