Lohnsteurklasse I und Stundenanzahl Arbeit??

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

als erste Näherung ist Dreisatz hier hilfreich, also einfach linear berechnen:

  • 40h = 100% (= bisherigesGehalt x 1,0)
  • 35h = 87,5% (= bisherigesGehalt x 0,875)
  • 30h = 75,0% (= bisherigesGehalt x 0,75)

Das Bruttogehalt müsste so ziemlich genau passen. Beim Nettogehalt ist die oben beschriebene einfache Rechnung etwas 'defensiv', es wird wahrscheinlich ein geringerer Betrag berechnet, also Du Netto rausbekommst. (PS: für genauere Berechnung des Nettonohns den Bruttolohn in einen Gehaltsrechner im Internet eingeben)

Um Dir einen Eindruck zu geben (leider hast Du ja nur Stunden udn keine Beträge genannt),

bei 1.600,- Euro kämst Du auf 1.124,25 Euro.

Wenn das 40 Std. waren, würdest Du ja bei 390 Std. 1.200,- Butto verdienen und damit ein netto von 906,26 erzielen.

Also 400,- brutto weniger sind ca. 218,- netto weniger.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?