Kann man vom Arbeitgeber bezahlte Fortbildung noch von der Steuer abziehen?

2 Antworten

Er kann es ja machen. Versuchte Steeurverkürzung wird nciht so hart bestraft, als das Du ihn die nächsten Jahre nicht zum Geburtstag einladen könntest.

Ausgaben die einem schon erstattet worden sind, kann man natürlich nciht mehr abziehen. Ausser sie wurden versteuert, also als gehalt abgerechnet.

das darf mann nicht und ich würde auch nicht dazu raten. da könnte das finanzamt schnell skeptisch werden wenn man vorgibt die kosten für eine weiterbildung selbst bezahlt zu haben und beim chef vorbei schauen. das kann schnell auffliegen, also solle er besser die finger davon lassen

Lohnt sich die Absetzung der Fahrtkosten oder lieber Fahrtkostenzuschuss durch AG

Hallo Leute,

ich werde demnächst einen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben. yay! :)

Nun, ist mir das angebotene Gehalt zu niedrig und ich habe erhöhte Kosten, weil der neue AG etwas weiter weg wohnt, als früher und ich somit mein Minimum-Gehaltsvorstellung anpassen möchte.

Also die Fahrt zur Arbeit sind ca. 25 km.

Was lohnt sich für mich besser, die Fahrtkosten von der Steuer als Werbungskosten abziehen lassen oder vom AG einen Fahrtkostenzuschuss aushandeln, der dann 137,5€ im Monat netto mir bringt. (Also Arbeitgeber muss 159,60 zahlen, insgesamt). Was hätte die Absetzung der Fahrtkosten als Werbungskosten steuerlich ne Wirkung auf eine Lohnsteuer die derzeit ca. 240Euro monatlich hoch ist?

...zur Frage

ETF-Fondssparplan für Enkel eine gute Idee, wenn man Vermögen aufbauen will?

ich will für meine Enkel Geld anlegen. Und damit habe ich wie wir alle die Qual der Wahl.

Ich habe einen Anlagehorizont für die Enkel von 15-20 Jahren. Damit ist noch genügend Zeit. Ein Bekannter brachte mich auf die Idee, mir Fondssparpläne anzusehen, die ich regelmässig besparen könnte durch monatliche Zahlungen.Bei der Idee fiel auch der Begriff ETF. Ich solle mir ETF-Sparpläne ansehen.

Was wäre, wenn ich einen Dax-ETF über Jahre bespare? Gute Idee?

...zur Frage

Darf mein Arbeitgeber von mir verlangen, daß ich Urlaub nehme, um an einer Fortbildung teilzunehmen?

Darf der AG vom AN verlangen, dass dieser Urlaub für eine bezahlt Fortbildung nimmt? Meine Chefin schickt mich auf eine dreitägige Fortbildung, Fr-So, Freitags müsste ich normal arbeiten ohne frei zu haben, Sa und So hätte ich normal frei. Jetzt meinte sie "Ich bezahle die Fortbildung und sie nehmen sich dafür Urlaub" Ist das wirklich rechtens? Und darf ich mir für Sa und So Überstunden aufschreiben?

LG

...zur Frage

Ich bekam von der Unterstützungskasse 2014 43.000 € Einmalzahlung, es wurde dem Finanzamt gemeldet, bisher kam keine Reaktion, was soll ich tun?

Ich bin Rentner seit 2005 Erwerbsunfähig und die Beiträge 300€ mtl. wurden von der Bufv. weiter gezahlt. Die Auszahlung von gut 43.000€ im zweiten Quartal 2014 wurde vom Arbeitgeber und von mir bei der letzten Steuererklärung an das Finanzamt gemeldet. Bisher keine Reaktion. Das Finanzamt kann ich ja wohl schlecht Fragen, warum sie mir dafür keine Steuer abziehen. Kann mir da jemand weiter helfen? Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?