Steht mir ein Maler für die Renovierung zu?

7 Antworten

Ja ok sorry....ich bekomme ein Rente...bis vor ein paar Monaten auch Grundsicherung...dann wurde meine Rente um ein paar Euro erhöht....ich bekomme jetzt 896 Euro im Monat....keine Grundsicherung mehr....muss aber alles davon bestreiten...bin gesundheitlich nicht ganz fit....meine Wohnug jetzt 7 Jahre keine neue Farbe mehr gesehen und ich es von der Rente allein nicht finanziell schaffe...daher meine Frage

Du hast das Problem, das viele andere auch haben. Knapp über dem Existenzminimum muss man alleine stemmen, was eigentlich gar nicht möglich ist.

Zuschüsse gibt es leider keine. Die einzige Möglichkeit wäre, ein Darlehen vom Sozialamt zu bekommen, das in kleinen raten zurückgezahlt werden muss.

Die fällt es allerdings auch nicht leicht, kleine Raten zu zahlen, deshalb wäre es angebrachter, Du schaust Dich im Verwandten / Bekanntenkreis um. Eventuell ist ja jemand bereit, Dir unentgeltlich zu helfen, der mit Kaffee und Kuchen entlohnt werden kann ;-)

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg.

3

Ich hätte noch den Tipp beizusteuern Wohngeld zu beantragen.

Sieh mal hier den Rechner:

http://www.wohngeld.org/wohngeldrechner.html

Ich habe das mal mit einer angenommenen Kaltmiete von 350,- Euro und als Stadt Berlin eingegeben und es kamen 15,- Euro Wohngeld raus. Besser als nichts. Kann aber bei Deiner Miete und in Deiner Stadt auch mehr sein.

Wenn Du uns erklärst, warum Du denkst dass Dir ein Maler zustehen könnte, versuchen wir Dir zu helfen.

Frage ich Dich ,was mir so alles zusteht, kannst Du mit meiner Frage genau so wenig  anfangen, wie ich mit Deiner.

Also: Nur keine Hemmungen! Sag uns einfach wo der Schuh drückt.

Was möchtest Du wissen?