Sind Gutschriften für Handy-Anbieter rentabel?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kündige und lass dir dann einen neuen vertrag machen OHNE handysubvenionen. nur wenn du dein handy in zukunft selbst kaufst und auf die subventionen verzichtest, dann kannst du sparen. geh zu einem telefonmakler und lass dich beraten. denn wenn du einen falschen tarif vermittelt bekommst,dann zahlst du mehr als du müsstest

Ich wechsel derzeit auch, habe aber einen 1und1 Vertrag ohne Handy, hab ich mir auf dem freien Markt geholt. Die monatliche Gutschrift würde wahrscheinlich eine monatliche Grundgebühr ergeben, die auch Neukunden erhalten. TIP:

Jedes Jahr kündigen, Hotline anrufen und Gutschrift kassieren. Somit hast du immer Neukundenkonditionen. Aktuell bei mir, € 9,99,- im Monat, statt 19,99,-. Gekündigt, verhandelt und wieder bei 9,99,- monatlich.

Wenn Du bedenkst, das ein Mobilfunkanbieter locker bis zu 400,- Euro Provisionen für einen neuen Vertrag zahlt, der sich ja über 2 Jahre rentieren muss, so sollte es ihm Wert sein, Dir für das bleiben eine Gutschrift zu geben.

Was möchtest Du wissen?