Selbstständig mit Gewerbe - jetzt will ich nach Tschechien umziehen, was tun?

1 Antwort

Es gibt verschiedene Lösungen.

  1. Hauoptbetrieb in Tschechien, in Deutschland eine unselbständige Zweigniederlassung

  2. Hauptbetrieb in Tschechien, in Deutschland eine selbständige Zweigniederlassung

  3. Hauptbetrieb in "D," Zweigniederlassung (Produktion) in "CZ"

  4. Wenn Dein Wohnsitz in "CZ" ist, dann bist Du dort unbeschränkt steuerpflichtig. Das würde auch dort DEine Krankenversicherung auslösen.

  5. Natürlich kann Dein Betrieb trotzdem in "D" sein. Die Gewinne des Betriebes, oder der Betriebsstätte werden nach Artikel 7 des DBA mit Tschechien immer in dem Staat besteuert, in dem der Betrieb, oder die Betriebsstätte liegen. Wenn Du das als Einzelunternehmer machst, also die Gewinne des Betriebes/der Betriebsstätte Deutschland in Deutschland als beschränkt Steuerpflichtiger.

  6. Was in deinem Einzelfall die beste Lösung ist, kann man nach den geringen Angaben über Umsatz und Gewinn und ggf. übrige Einkünfte hier nicht sagen.

Was möchtest Du wissen?