Schutzbrief sorglos wohnen? Einkommenssteuer?

3 Antworten

Wenn Deine Mieter sorglos wohnen sollen würde das gehen.

Bei Dir selber gilt das als private Lebensführung und da kannst Du nichts steuerlich geltend machen.

Ich glaube Nein, ebenso wenig wie die Hausrat- oder Vollkaskoversicherung.

Richtig.

Und die Rechtfertigung des Gesetzgebers für die Nichtabziehbarkeit ist auch völlig nachvollziehbar: Versicherungen, die einen Vermögensschaden absichern, also die lediglich dazu bestimmt sind, Eigentum zu sichern, können nicht abgezogen werden.

5

Stehen die Kosten im Zusammenhang mit deiner Einkünfteerzielung, z.B. Vermietung?

Wenn nicht, dann sind sie steuerlich nicht relevant.

Was möchtest Du wissen?