Reinigungskosten nach Einbruch?

4 Antworten

Falls ihr eine Hausratversicherung habt, könntet ihr das dort anmelden. Gibt es auch bei Geschäftsversicherungen.

Auf jeden Fall nicht selber loslegen, sondern sofort Kontakt zur Versicherung aufnehmen. Macht auf jeden Fall eine eigene Fotodokumentation.

Geil! Die familieninterne oder über Freunde angeheuerte Putzkolonne stellt sich selbst beim Putzen nach und dreht ein hübsches Video. Den Vorher-Nachher-Effekt ist dabei künstlerisch und drastisch in Szene zu setzen. :-)

0
@Maerz2019

Ich habe gerade erst gemerkt, dass die Reinigungsarbeiten schon selber vorgenommen wurden. Dann wird es natürlich schlecht mit der Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber der Versicherung.

Da kann man höchstens die Polizei bitten, die Fotos der Spurensicherung zur Verfügung zu stellen.

1

Da wir leider noch keine Hausratversicherung hatten, übernimmt die Versicherung des Wohnungseigentümers wenigstens die Schäden an Fenster und Fussboden. Evtl.nun auch die Reinigungskosten, ich soll einen Eigenbeleg einreichen. Keine Ahnung was man da verlangen kann?

Von wem willst du denn die Kosten erstattet haben? Prüfe mal deine Hausratsversicherung.

Das ist eine echt groteske Frage .... Oh man!

Von wem willst Du die Reinigungskosten erstattet bekommen?

Etwa von der Polizei ..... dem örtlichen Amtsrichter ..... dem Weißen Ring .... dem Einbrecher selbst?

Maximal käme eine Versicherung in Betracht, so Einbruch bei Euch irgendwie versichert ist.

Was möchtest Du wissen?