Reifen durch Schlagloch geplatzt. Muss die Stadt Schadenersatz zahlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

dazu ein urteil. allerdings kann man dies nicht auf alle eventuallitäten übertragen sonder muss jeden fall besonders bewerten.

Schlaglöcher: Haftet der Strassenbaulastträger für Kfz-Schäden? Das Land Sachsen-Anhalt musste einem Autofahrer diejenigen Schäden ersetzen, die dieser dadurch erlitt, dass er auf einer Bundesautobahn des Landes über ein 12-Zentimeter tiefes Schlagloch fuhr. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Halle hervor (Aktenzeichen: 7 O 470/97).

http://www.finanztip.de/recht/verkehr/assverkehrsrecht12.htm

Ist das Schlagloch schon länger bekannt bzw. wird bereits per Straßenschild darauf hingewiesen, musst du wohl auf dem Schaden sitzenbleiben, da du dich an die Straßenverhältnisse anpassen musst. Generell gilt, dass im Winter und Frühjahr viele Schlaglöcher da sind und man daher vorausschauend und vorsichtig fahren muss. Durch das Loch durchbrettern und Schadenersatz zu verlangen ist wohl eher aussichtslos...

Was möchtest Du wissen?