Praktikum im Ausland - Muss ich Steuern zahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt ganz darauf an ob dein Wohnsitz weiterhin in Deutschland bleibt. Desweiteren ist es wichtig zu wissen, wie das Unternehmen seine Steuer abführt denn wenn es ein deutsches Unternehmen im Ausland ist, dann kann es sein, dass du die Steuern einfach normal in Deutschland bezahlst. Am sichersten ist es, wenn du beim Finanzamt nachfragst und deine Tätigkeit dort anmeldest bevor du nachher eine böse Überraschung erlebst.

Vorab sind folgende Fragen zu klären:

  • Wie lang ist das Prktikum?

  • Wird der Detusche Wohnsitz aufgegeben?

  • Wie hoch ist die Bezahlung im Praktikum?

Wenn der deutsche Wohnsitz erhalten bleibt, besteht weiter unbeschränkte Steuerpflicht in der Bundesrepublik.

In Belgien wird besteuert, wenn in Belgien 183 Tage, oder mehr gearbeitet wird (für den jeweiligen Veranlagungszeiraum.

Es kommt aber ggf. auch noch darauf an, wo der Abreitgeber seinen Sitz hat (Belgischer Zweigbetrieb eines deutschen Unternehmens).

Eine vollständige Antwort ist nur möglich, wenn auch der Sachverhalt vollständig ist.

Spesen 2013 in der Steuererklärung bei Entsendung ins Ausland?

Hallo und Guten Tag,

in 2013 wurde ich einmal für 4 1/2 Monate und nochmals für einen weiteren Monat nach Belgien entsandt. Gehalt zahlte mein deutscher AG, die Spesen der Belgische.

  1. Wieviele und welche Spesensätze kann ich in der StEk für die beiden Zeiträume angeben?
  2. Werden alle Heimreisen berücksichtigt? (Bahnfahrkarten, Kosten Bahncard - nur für diesen Zweck erworben)
  3. Sollte der Pauschbetrag für Belgien (2013 - 135€ exkl. Verpflegung) höher als die gezahlten Beträge von belgischen AG sein, ist dann eine Erklärung noch erforderlich? Oder, habe ich Anrechte auf den Differenzbertrag?
  4. Oder andersherum. Die Sätze für Verpflegung sind höher als (2013 - 41€) die Pauschale (12€ + 31€; +2€), müssen diese als geldwerter Vorteil dann versteuert werden?

Vieln Dank im Voraus!

...zur Frage

Berufsvorbereitendes Praktikum = 400.00,- €+ Nebenjob 450.00,- € , Steuerpflichtig?

Hallo Leute,

ich bin gerade bei der Hälfte meines einjährigen Praktikums angekommen, welches ich brauche, um auf einer Fachhochschule studieren zu können. Nun werde ich ab dem nächsten Monat bezahlt ( 400 Euro pro Monat), und führe Wochenends noch eine Nebentätigkeit in Form eines Neben-/ Minijobs aus.

Zu erwähnen ist, dass ich nachweisen könnte, dass mein Praktikum als berufsvorbereitendes Praktikum gilt, da es tatsächlich auch so ist :)

Nun meine Frage: Kann ich beide Jobs ausführen, ohne Steuern zahlen zu müssen? Ich weiß ja, dass man als Normal-Arbeitender die Berechtigung hat, nebenbei 450 Euro bei einem Minijob zu verdienen, ohne auf diese 450 Euro Steuern zahlen zu müssen. Nun frage ich mich, ob es bei meinem Praktikum auch möglich ist, da es ja berufsvorbereitend ist (das mit berufsvorbereitend habe ich irgendwo mal flüchtig gelesen).

Danke für euer Interesse/ Aufmerksamkeit :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?