Nachbarschaftsstreit vor Gericht bringen - welche Kosten muss man ungefähr einplanen?

2 Antworten

Unvollständige Sachverhaltsschilderungen führen zu unvollständigen Antworten. Ich kann Dir daher nur exemplarisch für NRW sagen, dass man bei Nachbarschaftsstreitigkeiten zunächst zwingend zum Schiedsmann muß. Die schönste Stadt des Universums hat dazu auf ihrer Internetseite Informationen zum Ablauf und zu den Kosten des Verfahrens bereit gestellt. Du wirst mir zustimmen, dass selbst eine mittelprächtige Sylvester-Sause teurer kommt:

http://www.stadt-koeln.de/2/ehrenamt/schlichtung/02657/

Ohne Schiedsmann geht es nicht, da wäre die Klage abzuweisen.

Was möchtest Du wissen?