Müssen Läden beim Umtausch Geld zurückgeben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein fehlerfreies Teil muss überhaupt nicht getauscht werden.

Wer umtasucht Tauscht, wie der Name schon sagt. Die Rückgabe gegen Geld ist eine Wandelung im Sinne des BGB und dafür gibt es bei fehlerfreier Ware keinen Grund.

Schon die Rücknahem gegen Gutschein ist schon eine Form von Kulanz.

Liebe Gabriele, nach Kaufrecht hättest Du zwar strenggenommen ein Rückgaberecht gegen Erstattung des Kaufpreises. Nur ist das in den AGB's, die gut sichtbar ausgehängt sind, wirksam abgeändert dahingehend, daß anstatt des Geldes nur ein Gutschein gegeben wird. Schau Dir die AGB dieses Geschäfts an und suche Dir bei Fragen einen Anwalt.

Mit einem Gutschein solltest du dich zufrieden geben, denn ein Einzelhändler ist nicht verpflichtet bei Nichtgefallen umzutauschen sondern nur bei Fehlerhafter Ware. Solch ein Umtausch ist also eine reine Kulanz-Angelegenheit, in der du froh sein kannst wenn du die möglichkeit bekommst.

SIE GREGEN DAS GELD ZÜRÜCK ABER NUR MIT EINEN LADEN BON

Was möchtest Du wissen?