Müssen immer noch die Brauteltern die Hochzeit ausrichten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zeig ihr diese Seite: http://www.traumfest.de/html/brautvater.html

Es ist nicht mehr üblich, dass die Brauteltern bezahlen und man kann nur die Hochzeit ausrichten, die man auch bezahlen kann.

Es gibt viele Möglichkeiten, auch mit wenigen Mitteln ein großes Fest zu organisieren.

Das bedarf natürlich einiger Planung und der Mitwirkung der Festgäste.

"Wer die Musik bestellt muß sie bezahlen."

Mal sehen, wer sie bestellt. Das verwöhnte Mädchen wird vielleicht bescheiden, wenn sie feststellen muß, dass sie heiratet und nicht ihre Eltern.

Müssen wir seine Schwester auszahlen?

Mein Partner und ich überlegen sein Elternhaus zu übernehmen.

Das Haus ist von 1936 und in keinen sehr guten Zustand. Muss dringend saniert werden. Grundstück ca 1000 qm (Keine Zentralheizung über Ölöfen wird geheizt etc.)

Darüberhinaus sind noch Schulden auf dem Haus (ca 40000€)

Die Eltern von meinen Partner hatten nie die Fianzellenmittel besessen und wichtige umbauten und notwenige Sanierungen zu machen. Alles was in den letzten knapp 30 Jahren gemacht wurde war eigenleistung. Der Vater ist leider schon frührenter und in drei Jahren wird die zusatzrente nicht mehr bezahlt. Sodass sie selbst die kleine Rate nicht mehr zahlen könnten und an notwendige Umbauten ist gar nicht zu denken. Somit ist die Gefahr sehr groß das dass aus verkauft werden muss, doch eine Miete werden die Beiden auch nicht aufbringen können....

Daher sind mein Partner und ich am überlegen das Haus zu übernehmen, damit es in der Famlie bleibt. Doch so eine große Sanierung mit zwei seperaten Wohneinheiten und den noch offenen Schulden. ist ein großes Projekt wo wir mit Herz dran gehen würden, doch wenn wir seine Schwester noch auszahlen müssten, ist der Verstand lauter und sagt nein.

Wir wollen seiner Schwester nichts weg nehmen, wenn ihr was zusteht soll sie es bekommen. je nach höhe ist das Haus eben keine Option für uns.

Von Bekannten habe ich gehört das man das Haus Taxieren sollte und dann die Schulden abzieht und was übrig bleibt. Würde dann die Schwester bekommen. Stimmt das?

(Beispiel: akuteller Wert des Hauses 100000€ - 40000€ Schulden = 60000€ : 2 (Bruder/Schwester) Somit würden wir seiner Schwester noch 30000 € zahlen müssen)

Liebe Grüße

Sarah

...zur Frage

Schwester mit behinderung mit mir zusammenziehen was bekommen wir?

Hallo ich hab ne komplizierte frage und zwar will ich nächstes jahr mit meiner schwester(28, 75% oder grad ^^ behinderung) zusammen ziehen nach cuxhaven und sie würde dort dann zu den werkstätten gehen arbeiten und ich würde erstmal hartz 4 beantragen müssen. Was müsste ich alles beantragen und wieviel würde sie bekommen und würde es beim hartz 4 mir dann abgezogen werden? Und wieviel darf die miete kosten? Danke schon mal ich bin 26 und musste dann wohl auch betreuerin von ihr werden oder? jetzt sind es meine eltern

...zur Frage

Ehevertrag - ja oder nein?

Auch wenn sich alle freuen wenn die Hochzeitsglocken läuten, man sollte auch ans danach denken. Natürlich ist eine Scheidung etwas schlimmes, kommt sie leider zu häufig vor. Wie sollte man sich absichern? Ist ein Ehevertrag zu empfehlen? Was wenn die familiären Hintergründe unterschiedlich sind? Wie einigt man sich bei so einem heiklen Thema?

...zur Frage

Erbschaft in Raten ausgezahlt bekommen? Vom Vater "verwaltet" obwohl Erbe 39 J.alt ist

Es geht um folgendes: Mein Mann (39) hat keinerlei Kontakt zu seinen Eltern und Schwester mehr da er von der Seite aus ständig erniedrigt und sehr schlecht behandelt wurde. Der endgültige Bruch kam dann zu unserer Hochzeit als sein Vater unsere Hochzeit "boykottierte" und es besteht seit Jahren keinerlei Kontakt mehr.

Nun kam der Onkel meines Mannes überraschenderweise vorbei und teilte meinem Mann mit, daß die Großtante verstorben ist und auch meinen Mann mit einer 5 stelligen Summe bedachte. ABER: Das geerbte Geld meines Mannes und seinem Onkel bekommt der Vater (70) meines Mannes aufs Konto und der soll das Geld in mtl. Raten nach eigenem Ermessen den beiden dann einteilen (es handelt sich dabei um über 30000€ der beiden); alle anderen Erben bekommen das Erbe persönlich nur mein Mann und dessen Onkel (über 60J.) nicht. Nun bot der dem Onkel meines Mannes 60€ Raten an!!!!!! WIR bekamen bis heute nicht einmal eine Benachrichtigung darüber weil angeblich niemand unsere Anschrift rausfand obwohl wir hier schon lange gemeldet sind!

Ferner heißt es auch: sollte meinem Mann etwas zustoßen so wird dessen Vater dann das restliche behalten!!! Geht sowas einfach? Mir stünde vom rechtl. doch auch etwas zu (geht um die Frechheit und ums Prinzip)

Obwohl mein Mann 39 ist, nicht entmündigt ist ect. soll ihm das Erbe in Raten nach ermessen des Vaters eingeteilt werden? Das Verhältnis ist kaputt, es besteht null Kontakt; Hat man da überhaupt eine chance dagegen anzugehen? Mein Mann möchte das Erbe ausschlagen weil er sich nicht wieder erniedrigen lassen will von den Eltern die immer Macht über ihn haben wollten. Hingegen bekommt die Schwester alles seit Jahren... Was kann man wohl tun? Wahrscheinlich nichts oder? Muß man das in solchen Kleinen Raten hinnehmen?

...zur Frage

Kann ein Studium auf Erbteil angerechnet werden?

Meine Eltern haben meiner Schwester das komplette Studium finanziert, das auch etwas länger gedauert hat als normal. Kann dieser Wert auf ihren späteren Erbteil angerechnet werden, oder müssen die Etern dies in einem Testament seperat erwähnen, dass die Finanzierung des Studium als Erbteil zu sehen ist.

...zur Frage

Wieviel erbt Schwester vom Hausverkauf der Eltern?

Hallo zusammen, mein Mann soll mal das Haus seiner Eltern erben. Seine Schwester hat früher schon einen Bauplatz bekommen und hat ihn nicht auszahlen müssen. Wieviel muss mein Mann seiner Schwester von dem evtl. Hausverkauf noch abgeben, wenn die Eltern versterben?? Wird ihr Grundstück mit dem heutigen Wert angerechnet oder mit dem damaligen?? Danke für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?