Meine Frau ist in Frauenhaus gegangen?

3 Antworten

bis eine Frau ins Frauenhaus... bzw ein Mann in ein Männerhaus zieht... da muss schon viel passiert sein... sprich ein langer Leidenweg... sowas beruht nicht auf 1 Kontroverse...

Machen kann nur deine Frau was, sie wird sich melden oder auch nicht melden, das entscheidet sie..und ich würde dir auch raten... das zu respektieren... sowas ist ein Thema... da greift die deutsche Justiz knallhart zu...

Also lass die Zeit Zeit sein... komm selber erstmal runter...meine Scheidung vor 20 Jahren sehe ich aus heutiger Sicht ganz anders... weil ich auch Fehler machte... wenn ein Ehepaar auseinander geht... sind immer beide schuld...

also lass Deine Frau sie selbst sein... und du ... lebe erstmal dein Leben... gehenlassen können ist das Ziel... wenn du da auftauchst... bringt das garnix.. bekommste nur nen Platzverweis...

inwieweit die Schwiegermutter da mitmischt verstehe ich nicht.. ihr seid doch als Mann und Frau verheiratet.. und nicht als Mann Schwiegermutter Frau...

also die die Frau erstmal in Ruhe.. die muss zu sich selbst kommen..und du zu dich...das Leben geht weiter...

es gibts keine Verletzung ....dein zitat... es gibt seelische Verletzung.. die heilt langsamer als körperliche Verletzung... verstehst du das?

1
@tellerchen

Hi vielen lieben Dank ,

Es gibts keine Verletzung ..

Darf meine Frau alleine entscheiden dass sie wieder nach Hause geht ?

0
@Baris705

nach geltendem Gesetz hier in Deutschland entscheidet jeder für sich selbst...punkt... google mal nach Grundgesetz... andererseits möchte ich aber auch keine Frau....bei mir Freundin... die macht was ich will, sondern die ihre Frau steht... mit allem zicken... launen... ich habe liebe das wilde Kätzchen als ne lammfromme ... hahaha... hoffentlich liest die das jetzt hier nicht...

0
@tellerchen

Artikel 3

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

0
@tellerchen

Hallo Vielen lieben Dank mein Frau ist wieder nach Hause gekommen 😊

Hat mich sehr deine Nachricht gefreut

Liebe Grüße

0
wie gehts jetzt weiter ...... ?

Du musst alleine klar kommen.

Wenn deine Frau Kontakt will, wird sie sich melden. Du oder die Schwiegermutter können da gar nichts machen, wenn deine Frau es nicht zulässt. Das ist ja der Sinn solcher Einrichtungen.

Danke die wieder nach Hause gekommen 😊

0

" Die Frage ist jetzt wie gehts jetzt weiter ...... ?"

und mit welchen Konsequenzen es weiter geht, wirst du erfahren sobald deine Ehefrau sich selbst darüber im Klaren geworden ist.

Möglich das der nächste " Kontakt " schriftlich über den Scheidungsanwalt zustande kommt..... abwarten also 🤷‍♀️

Danke

0

Was möchtest Du wissen?