Lohnt sich Heirat in steuerlicher Hinsicht, wenn beide Ehegatten ca. gleich viel verdienen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn beide exakt viel verdienen, oder besser, wenn nach abzug der möglichen Werbungskosten, Sonderausgaben usw. das gleiche zu versteuernde Einkommen herauskommt, bringt der Splittingvorteil genau 0,- euro.

Denn Splitting bedeutet nichtsanderes als das gemeinsame zu versteuernde Einkommen zu halbieren, mit diesem "halben zu versuernden Einkommen" in der Grundtabelle abzulesen und das ergebnis wieder zu verdoppeln.

Die Splitingtabelle wird nur aus vereinfachungsgründen gedruckt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

eine Ehe lohnt sich heute kaum noch mehr, steuerlich erst recht nicht bei gleichem Einkommen. Möglicherweise sollte/könnte ein Partner beim anderen geringfügig beschäftigt werden, Haushaltshilfe, Schreibarbeiten o. ä. und dann sind das Steuermindernde Ausgaben bei dem einen und pauschalbesteuerte Einnahmen bei dem Anderen.

Was möchtest Du wissen?