Lohnt sich eine Unternehmensberatung für mittelgroße Handwerksbetriebe?

3 Antworten

Das kann sich sehr wohl lohnen. Es kommt aber auch auf die Fragestellung an.

Geht es darum Abläufe zu überprüfen, dann braucht man eher einen Techniker/Verfahrensingenieur.

Geht es um Finanzierungen usw. eben eher einen Finanzfachmann, oder für neue Kundengruppen Jemand der mehr in den Bereich Marketing geht.

Hi,

ein Bekannter von mir macht Online Marketing Beratung (http://www.kurbsn.com/) in solchen spezial Märkten ist es oft schon sinnvoll sich einen Experten mit ins Boot zu holen.

Ob aber eine große Berater Firma wie McKinsey oder Roland Berger für ein KMU das richtige ist weiß ich nicht. Oftmals gibt es von der IHK aus ein paar Experten die einem passend zur jeweiligen Branche mit Rat und Tat zur Seite stehen. Würde mich da am besten mal erkundigen was es da bei dir in der Nähe so gibt

Ob sich eine Beratung lohnt, ist letztlich eine nüchterne kaufmännische Rechnung. Einnahmensteigerung nach der Beratung minus Ausgaben für den Berater.

Das Problem ist, daß man die Einnahmensteigerung oft nicht direkt der Beratungsleistung zurechnen kann, sondern auf einer Vielzahl von Maßnahmen zurückzuführen ist. In vielen Fällen ist es hilfreich, einen "Betriebsfremden" zu konsultieren. Man bekommt frische Ideen, wenn man selbst den Wald vor läuter Bäumen nicht mehr sieht. Wer als Berater mit kaufmännischem Hintergrund einem erfahrenen Handwerksmeister erzählt, wie man Dachrinnen montiert, berät meines Erachtens nicht seriös.

Wenn man aber Tips gibt, wie man einen Einkauf und seine Lagerhaltung optimiert, seine Außenstände reduziert oder (was einige Zeit in Anspruch nimmt) mit einer sauberen Prozesskostenrechnung aufdeckt, welche Leistung tatsächlich wie zum Ergebnis beiträgt und was sie tatsächlich am Markt kosten muß, um Rendite zu erwirtschaften kann das bei vielen Handwerkern schon zu Aha-Erlebnissen führen.

Aus meiner Erfahrung (meine Kunden sind allesamt kleine (Handwerks)Betriebe) heraus ist vielen zwar bewußt, daß "irgendwas nicht stimmt", woran es aber tatsächlich liegt, ist den wenigsten klar. Fehlende Kunden und mangelnder Umsatz ist doch nur das Symptom, nicht die Ursache. Hier kann man wirklich mit überschaubarem Stunden und damit Honorarumfang Hilfe leisten.

Werbung durch Support gelöscht

Lieber AxelSchroeder,

Wir möchten dich bitten in Zukunft auf Werbung zu verzichten.

Gerne kannst du dies auch nochmals in unseren Richtlinien nachlesen: http://www.finanzfrage.net/policy

Freundliche Grüße,

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam.

0

Was möchtest Du wissen?