Leeren Bausparvertrag kündigen - Abschlussgebühr trotzdem bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

wenn Du kündigst, fällt die Abschlussgebühr trotzdem an. Unabhängig davon, ob etwas eingezahlt wurde.

Wenns für Dich keinen großen Sinn ergibt, kündige den Vertrag und schreib die 100 € ab. Der Vertreter muß doch auch von was leben ;)

Bei dieser geringen Abschlussgebühr handelt es sich offensichtlich um einen kleinen Bausparvertrag. Du hast schlechte Konditionen festgestellt. Kannst Du sie begründen? Was für "bessere " Konditionen bietet bei diesem Abschluss eine andere Bausparkasse?

Ja genau, es handelt sich um eine Bausparvertrag mit einer Bausparsumme bis 10.000 €. Mein Vater hat den selben Vertrag von der Debeka angeboten bekommen mit mehr Zinsen (3% statt 2,0 % bei der LBS) und wesentlich weniger Zinsen beim Darlehen. Da ich diesmal vorsichtiger bin, habe ich mich zusätzlich noch im Internet informiert. Der Bausparvertrag von der Debeka wurde auch bei sämtlichen Vergleichen als einer der Besten ausgezeichnet. Der Nachteil bei den Beratern der Kreissparkasse ist, dass sie die Versicherungen anbieten, mit denen sie einen Vertrag haben (LBS, Sparkassenversicherung) und nicht die, wo der Kunde für das selbe Geld bessere Konditionen bekommt.

0
@IceAngel1535

Weniger Zinsen? Das kann ich keinesfalls glauben, die Debeka nimmt 5% UND eine Darlehensgebühr! Wieviel Prozent sollen es denn bei der LBS sein?

0

Was möchtest Du wissen?