Kreditkarte Geld zurückbuchen bei falscher Ware?

6 Antworten

Ist einer Bekannten von mir ähnlich passiert:

Auf einer mit .ch endenden Internetseite wurden angebliche Markenschuhe bestellt. Anschließend erst hat sich herausgestellt, dass der Verkäufer in Wahrheit in China ansässig war und statt Originalen billige Kopien lieferte.

Die daraufhin benachrichtigte Kreditkartengesellschaft hat sich geweigert den Kaufpreis zu erstatten.

Sieht eher schlecht für Dich aus sofern das gängige Praxis sein sollte.

PS: Meine Bekannte hat daraus gelernt niemals bei Anbietern zu bestellen bei denen nicht aus dem Impressum der Firmensitz erkennbar ist.

Vermutlich war der Preis dieser "Markenschuhe" erheblich günstiger als bei vergleichbaren Angeboten im regulären Handel.

Deine Bekannte hatte das Glück, überhaupt etwas zu bekommen, denn sowohl in der Presse als auch auf unzähligen Internetseiten wird vor derartigen "Shops" gewarnt, bei denen z.B. über enorm verbilligte Preise die Gier angesprochen wird. Ein fehlendes Impressum ist auch ein weiteres Warnzeichen.

1

"Für eine Rückbuchung müssen sie Ihre Bank kontaktieren, von der Sie Ihre Kreditkarte erhalten haben. Diese hält für Sie ein Formular bereit, das Sie ausfüllen müssen. Bei modernen Kreditkarten mit Online-Zugriff können Sie ggf. auch gleich über das Online Banking den Widerspruch zu einer Kreditkartenzahlung einreichen. Falls Sie Nachweise und Belege haben (Kaufbelege, Korrespondenz mit dem Händler, polizeiliche Anzeige), dann fügen Sie diese in Kopie der Reklamation hinzu. Wie Sie bei einem Rückbuchungsauftrag genau vorgehen sollen, erfahren Sie von Ihrer Bank / Ihrem Kreditkartenherausgeber." - das habe ich in zwei Sekunden Google gefunden - sicher gibts noch mehr.

By the way - was lernen wir daraus? Oder gibt´s bei Dir in der Nähe keine Geschäfte ?

Eine Zurückbuchung müsste dadurch möglich sein, indem du ei deiner Bank anrufst. Rufe am besten bei eienr Servicenummer an, die im Internet ausgeschrieben ist und halte deine Kartennummer bereit.

Eine Rückbuchung ist innerhalb einer Frist möglich und vom Kreditkartenherausgeber abhängig.

Erkundige Dich danach bei Deiner Bank und mach es so schnell wie möglich. Der Grund ist grundsätzlich irrelevant, ob Du schreibst "Betrag zu hoch" oder "Ware falsch" also egal.

Lerne daraus, dass ein enorm geringerer Preis bereits ein sicheres Anzeichen für eine billige Kopie ist (genauso wie bei den Strandverkäufern von "Markentaschen" in Italien) und sei froh, dass Du zumindest eine Sonnenbrille bekommen hast.

Online-Einkauf ist bequem, aber birgt viele Risiken.

Hast Du das Geld wieder zurück bekommen?
Was hast Du bei der Bank angegeben?

Was möchtest Du wissen?