Coeo Inkasso Rechnungen (Klarna) zahlen?

3 Antworten

Such dir bitte jemanden vor Ort, der sich die Unterlagen anschauen und dir helfen kann. Und das am besten sofort! Dein Fall ist viel zu verworren, um ihn aus der Ferne zu lösen.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Hier mehr zum Thema unberechtigte bzw. überhöhte Inkassokosten:

https://www.schuldnerberatung.de/inkassokosten/

Und hier ein paar passable Musterbriefe:

https://www.verbraucherzentrale-bayern.de/wissen/geld-versicherungen/kredit-schulden-insolvenz/musterbriefe-zum-thema-inkassoforderungen-13587

Die Schwierigkeiten mit Klarna und COEO haben mittlerweile bundesweite Prominenz erreicht. Das Internet ist voll von Beschwerden über die Konstellation Zahlungsdienstleister - Inkasso.

Du hast die berechtigte Forderung 2 Jahre lang ignoriert und jetzt jammerst Du über die aufgelaufenen Gebühren. Bezahle die Forderung oder gehe vor Gericht. Trage Dich aber nicht mit der Hoffnung, Du müßtest nur einen Bruchteil der Forderungen begleichen. Lediglich der Anteil der Gebühren, die überhöht sind werden durch das Urteil abgesenkt, aber dafür hast Du dann noch die Anwaltskosten und Gerichtsgebühren an der Backe. Ignoranz kostet halt immer Geld.

Was möchtest Du wissen?