Kann mir jemand erklären was folgendes bedeutet (Anwalt)?


22.01.2021, 15:33

Es ist etwas kompliziert und ich bin nicht so begabt sowas zu erklären, aber ich werde es versuchen.

Es geht um einen Wasserschaden sowie Schäden im Laminat die durch meinen Hund entstanden sind. Diese habe ich vor dem Auszug jeweils meine Haftpflicht-Versicherung, wie die die für meinen Hund zuständig ist gemeldet. Bei der telefonischen Schadenmeldung fehlten mir dann einige Daten und es gab auch kleine technische Probleme auf der Seite der Versicherung.

(Es war zusehen, dass ich registriert bin, aber meine Versicherungsnummer war nicht abrufbar, erhielt aber dennoch die Schadenmeldungs-Nummern)

Bei der Wohnungsübergabe, wurde mir vom Vermieter angeboten, dass sie sich selbst bei meiner Versicherung melden und die fehlenden Daten zukommen lassen. Sprich sie versprachen mir, dass sie sich drum kümmern. Ich ließ meine neue Kontaktdaten sowie die von meiner Versicherung da. (Inkl Schadensnummer)

Wochen später kamen immer wieder zu beiden Fällen, Dokumente und Formulare mit Fragen rein, die ich ausgefüllt wieder zurück senden soll. Was ich natürlich auch tat.

Seit, glaube, November kam nichts mehr, weswegen ich davon ausging, dass meiner Seits alles erledigt und im grünen Bereich sei. (Muss ehrlich gestehen ich hatte zuvor noch nie die Notwendigkeit mich mit Versicherungen auseinander zu setzten, weswegen ich mich auch kaum auskenne.)

Heute kam aber ein Brief vom Anwalt, in dem eine Auflistung der Schäden ist, sowie eine Zahlungsfrist. Unteranderem stand auch der Satz der Frage drin.

Ich fühle mich ehrlich gesagt wie vor den Kopf gestoßen, denn ich hab meiner Erachtens meine Pflicht gegenüber der Vermieter sowie der Versicherung erfüllt... Auch, dass der eintrudelnde Brief ohne Vormahnung kam...

(Ich hab mich heute schon mich bei meiner Versicherung erkundigt wo das Problem den liegt bzw. wo der letzte Standpunkt denn war)


22.01.2021, 15:48

Falls jemand der Leser, ein Lösungsvorschlag hat, oder sonst was mir helfen könnte, wäre ich unendlich dankbar.

Die Anwaltskosten sind mir egal. Die würde ich auch selbst übernehmen aber den Rest der Kosten kann ich als Azubi nicht stemmen...

Bitte gib weitere Informationen, aus welchem Anlass es zu diesem Satz kam bzw. wodurch eine Sanierung erforderlich ist.

Ich hab es für Sie ergänzt. Ich hoffe es ist ansatzweise verständlich bzw nachvollziehbar

2 Antworten

Was der Satz des Anwalts bedeutet, wurde bereits in der anderen Antwort richtig gesagt, daher gehe ich darauf nicht weiter ein.

Ich habe dich deshalb um weitere Infos gebeten, da ich noch etwas dazu sagen möchte, obwohl du nicht danach gefragt hast, denn im Mietrecht gibt es meistens mehrere Aspekte zu bedenken.

Das Eine, was man wissen sollte ist, dass man als Mieter nur solche Schäden zu verantworten hat, die man selbst schuldhaft oder fahrlässig verursacht hat. man muss aber nicht für Schäden aufkommen, die durch die ganz normale Benutzung der Wohnung entstanden sind. Das ist in §538 BGB geregelt. Welche Art Schäden bei dir vorhanden sind, kann ich natürlich nicht beurteilen, darf ich auch nicht. Aber du solltest diese Unterscheidung wissen, um ggf. bei einem Anwalt vor Ort mal nachzufragen. ein Vermieter versucht natürlich, sich möglichst alles zahlen zu lassen.

Um auf deine Frage zurück zu kommen, kommt es dann noch an, wie lange der Vermieter für die Schadenbehebung braucht. Diesen Schadenersatz für den Mietausfall kann er nicht unbegrenzt fordern. Das hat seine Grenzen, wenn er es unnötig hinaus zögert. Denn der Vermieter hat eine Schadenminderungspflicht. Und bei manchen Schäden ist es so, dass er die Wohnung trotzdem vermieten kann, und die Reparaturen auch noch gemacht werden können, wenn schon jemand drin wohnt.

Es kommt jetzt also auf die konkrete Forderung des Vermieters an und wie er diese begründet. Erst dann kann man es prüfen, und im Zweifel frage einen Anwalt.

Sollte die Wohnung saniert werden müssen (aufgrund von Schäden, die der Mieter zu verantworten und nicht behoben hat), so muss dieser die Zeit, in der nicht vermietet werden kann, bezahlen.

so einfach ist das.

2

Was möchtest Du wissen?