Kann jemand mit meinen Bankdaten und der Kopie vom Personalausweis was anfangen?

1 Antwort

Wir alle geben unsere Bankdaten -ich spreche von Kontonummern- an alle möglichen Leute raus. Was soll damit denn passieren können? Natürlich könnte jemand damit eine Einzugsermächtigung vergeben. Der aber kann man, wie Du als Bankprofi wissen solltest, ohne Begründung widersprechen. Und mit der Kopie des Personalausweises? Ich würde mal sagen eher nichts.

Wie man "nichts" verhindern kann? Durch nichts.

Habe gerade mit der Polizei gesprochen. Derjenige könnte ein Amazon oder anderweitiges Konto damit eröffnen, da sich die Anbieter mit der Kopie zufrieden geben und Ware bestellen. Nun muss ich auf mein Konto achten, daß nichts abgebucht wird was nicht sein sollte. Natürlich habe ich ein widerspruchsrecht, jedoch muss ich beweisen, daß ich es nicht war, der bestellt hat. Dumm gelaufen.

0
@althaus

Ich kann mich nicht erinnern, bei Amazon je eine Personalausweiskopie eingesandt zu haben. Im Grunde könnte man da irgendeinen Namen aus dem Telefonbuch abschreiben oder vom Türschild. Dazu braucht man nur irgendein E-Mailkonto -wo ebenfalls niemand die wahre Identität überprüft- und schon hat man eine gefälschte Identität. Dann nur noch eine wirklich existierende Kontonummer finden (Mein Tipp: Neben Kontoauszugsautomaten liegt so was immer rum) und schon hat man alles beisammen. Die Betrüger dieser Welt brauchen nicht auf die Suche nach verlorenen Brieftaschen zu gehen!

0
@Privatier59

Habe auf quoka.de ein Objektiv zum Verkauf gestellt. darauf hat jemand eine Quoka-Anfrage gestellt. Dieser wollte nun das Objektiv kaufen und die Bankdaten zur Überweisung und die Kopie vom PA als Sicherheit. Nun meldet er sich aber nicht mehr. Kann man nachvollziehen wer die Anfrage auf Quoka gestellt hat, wenn dieser die Daten zum Betrug nutzt?

0
@althaus

Mensch, althaus, Du machst aber auch Sachen! Was soll denn das mit der Ausweiskopie als Sicherheit? Ich verstehs nicht.

0

Was möchtest Du wissen?