Verwandte Themen

05.01.2021: Warum fordert die Bank erneut eine Kopie vom Personalausweis?

Guten Tag,

ich bitte Sie höflichst um Ihre Einschätzung zu folgendem Sachverhalt:

Ich habe seit vielen Jahren ein Tagesgeldkonto bei einer Bank. Bei der seinerzeitigen Kontoeröffnung habe ich mich durch eine Kopie von meinem Personalausweis legitimiert. Zur Absicherung des Guthabens werden Auszahlungen (Rücküberweisungen) NUR auf das Bankkonto vorgenommen, von dem ursprünglich die Einzahlungen (Überweisungen) erfolgten.

So weit – so gut.

Nun habe ich im Dezember eine Mail von der Advanziabank erhalten, dass mein Personausweis ablaufen würde und ich innerhalb von 3 Wochen eine Kopie von dem neuen Personalausweis zuzusenden habe. Sollte ich in der Zwischenzeit umgezogen sein, würde ich auch einen Nachweis für den neuen Wohnsitz beibringen müssen (Telefonrechnung – ggf. Meldebescheinigung.

Würde ich dieser Aufforderung nicht nachkommen, würde mein Konto gesperrt.

Über diese Anforderungen bin ich sehr erstaunt. Nach meiner Kenntnis muß man sich bei deiner Bank dahingehend legitimeren, dass man Angaben zu seiner Person macht. Dies ist durch die seinerzeitige Kopie des Personalausweises erfolgt.

Sobald diese Legitimation vorgenommen wurde, ist das Konto für die jeweilige Person eingerichtet und steht zur Verfügung.

Meines Erachtens bleibt meine Identität auch dann weiterhin als bewiesen, wenn ein Ausweispapier abläuft. Dadurch verliere ich nicht meine Identität und meine Verfügungsgewalt über mein eigenes Geld. Auch die Korrespondenzbank ändert sich nicht. Und es hat auch keine Auswirkungen auf meine Identität, wenn ich von z.B. Soltau nach z.B. Regensburg verzogen bin. Deshalb bleibe ich immer z.B. "Tobias Schulz" und werde nicht zu z.B. "Franz Becker"

  1. Frage: Ist diese meiner Annahme zutreffend? Muß ich der Bank keine neue Personausweiskopie zusenden?
  2. Frage: Falls ich doch verpflichtet sein sollte, eine Kopie von dem neuen Personalausweis einzusenden, welche Bereiche des PA darf ich dann schwärzen?
  3. Was mich am meisten betroffen macht und ärgert, ist, dass man im gleichen Atemzug ankündigt, das Konto zu sperren, wenn ich dem Ersuchen nicht nachkomme.  Darf die Bank das?

Ich wäre Ihnen für Ihre Einschätzung sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Jean Thomas Klebér

Bank, Personalausweis

Meistgelesene Fragen zum Thema Personalausweis