Kann ich als Arbeitnehmer im Ausland in Deutschland selbstständig sein?

2 Antworten

Gar keine. Wenn der Arbeitgeber zustimmt (in Deutschland muss der AG zustmmen, vermutlich auch in den Niederlanden), dann ist eine nebenberufliche Selbständigkeit unproblematsich.

Das geht - offiziell anmelden in Deutschland und gut isses. wfwbinder hat das ganz gut beschrieben, könnte ja sein, dass der jetzige Arbeitgeber was dagegen hat

Wer legt fest welche Arbeitsstelle Steuerklasse 1 und welche Steuerklasse 6 bei Mehrfachbeschäftigung ist?

Hallo, ich arbeite aktuell mit einer 90% Stelle bei einer Uniklinik als einzigem Arbeitgeber. Jetzt möchte ich demnächst auf 25% reduzieren, um bei einem anderen Arbeitgeber eine 75% Stelle anzunehmen. Von der Personalabteilung der Uniklinik bekam ich jetzt die Auskunft, dass sie auch nach der Reduzierung weiter mein erster Arbeitgeber blieben, was bedeutet, dass ich dort für die 75% Stelle eine Nebentätigkeit beantragen müsse und auch bei ihnen in der Steuerklasse 1 bleiben würde. Bei der 75% Stelle wäre es dann Steuerklasse 6. Das macht für mich keinen Sinn. Ich frage mich ob das rechtens ist. In einzelnen Foren habe ich die Info gefunden, dass der Arbeitnehmer entscheidet wo er mit welcher Steuerklasse arbeitet. Es wäre toll, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte, der sich damit auskennt. Vielen Dank Pruesselliese

...zur Frage

Tanzstudio umst. Befreit plus selbstständige Tätigkeit als Trainer Leistungssport

Sehr geehrte Damen und Herren,

Meine Frage ist : Besteht die Möglichkeit gegenüber dem Finanzamt ein Tanzstudio (ist umst. Befreit, da selbständige Lehrtätigkeit auf Beschenigung der Behörde. Tätigkeit: staatl. Anerkannter Tanzpädagoge) als Haupterwerb und ein Kleinunternehmen als Nebentätigkeit Bereich Trainer Leistungssport (Arbeit in verschiedenen Vereinen) anzumelden ?

Ab wann muss man bei seiner selbständigen Nebentätigkeit MwSt. auf Rechnung Ausweisen und abführen?

Bei einem Arbeitnehmer, welcher sich nebenberuflich selbstständig macht,, ist mir das klar, mit der Kleinunternehmenregelung und 17.500 im vorherigem Jahr und 50.000.

Aber in meinem Fall gibt es ja schon ein Unternehmen, welches umst befreit ist, nämlich das Tanzstudio. nebenberuflich würde ich als Trainerin tätig in den Vereinen sein, ist es möglich mit der Kleinunternehmerregelung zu arbeiten? Wie wird der gesamtumsatz gegenüber Finanzamt behandelt? Tanzstudio umst befreit und Trainer muss unter 17.500 im 1. Jahr bleiben, Also komplett getrennt ?

Den es gibt ja eine Rechtsprechung, die besagt das ein Unternehmen sind alle Unternehmen zusammen, die der Person gehören.

Vielen Dank für jegliche Hilfe!

...zur Frage

Nebenberufliche Tätigkeit?

Hallo, ich habe 2013, 2014 eine Zeit lang als Dolmetscher gearbeitet, neben meinem Studium. Jedoch habe ich es versäumt die Einkünfte bei meinen letzten Steuererklärungen anzugeben (Steuererklärungen 2015, 2016). Fragt mich nicht warum...ich dachte muss nicht da es nicht so viel Geld war..na ja. Muss dazu sagen, dass ich da jetzt nicht so mega viel verdient habe. Bin aber 2014 aufgrund einer Festanstellung 100 Euro quasi über den Freibetrag raus. Nun arbeite ich hauptberuflich seit 2014 und habe vor ein paar Tagen eine nebenberufliche Tätigkeit auf Honorarbasis angeboten bekommen. Ich war beim Finanzamt und diese meinte ich müsste diese Stelle natürlich dem Finanzamt melden und die Einkünfte versteuern lassen. Auf dem Formular zur Anmeldung wird die Frage gestellt ob ich schon mal nebenberuflich tätig war? Nun habe ich Angst, dass ich Probleme bekommen könnte wenn ich angebe, dass ich 2013, 2014 nebenberuflich tätig war, da ich dies nicht in den Steuererklärungen geltend gemacht habe und zugleich habe ich Angst wenn ich nicht angebe, dass ich nebenberuflich tätig war ebenfalls Konsequenzen folgen..hat jemand ne Idee wie ich vorgehen soll ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?