Frage von Janii, 30

Vollzeit Angestellt und Nebenberuflich Selbstständig - Mutterschutz und Karenz - wie wird abgerechnet?

Hallo, ich bin Vollzeit in einem Hotel angestellt und Nebenberuflich Selbstständige Fotografin. Seit März bin ich nun (wegen dem Raucherbereich) im Mutterschutz. Zählt nun das Mutterschutzgeld das ich von der GKK bekomme mit zu einem Einkommen, oder nicht? Man bezahlt ja erst ab 11.000€ Einkommenssteuer, und ohne das Mutterschutzgeld würde ich da nicht drüber kommen, wenn es jedoch mitgezählt wird schon.

Wie läuft das dann in der Karenz, darf ich in meiner Selbstständigkeit so viel Gewinn machen wie ich will, oder gibt es eine Obergrenze?

Aja ich bin aus Österreich.

Danke schon mal! LG

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für einkommensteuer, 19

Das Mutterschutzgeld in Österreich ist wie das Mutterschaftsgeld in Deutschland steuerfrei.

Allerdings habe ich keinen Hinweis gefunden, ob in Österreich, wie in Deutschland der Progressionsvorbehalt greift.

Aber mache Dir keine Gedanken wegen ein paar Euro Einkommensteuer. Auch in Österreich ist der Eingangssteuersatz morderat und warum auf 100,- Euro Einkommen verzichten, nur weil man eventuell 15 Euro Einkommensteuer darauf zahlen muss?

Oder verzichtest Du lieber auf 85,- Euro Cash, nur um den Finanzminister mit 15 Euro weniger zu ärgern?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community